einfach selbstgemacht
Video: Stirnband selbst gestrickt

"Wie eine fallen lassen?" Strickexperte Moritz erklärt Anita Marchgraber geduldig wie das Radstädter Dornröschen Muster geht. (Übrigens war der Sekt nicht für Moritz und unsere Redakteurin, aber nochmal alles Gute zum Geburtstag Heidi.)
10Bilder
  • "Wie eine fallen lassen?" Strickexperte Moritz erklärt Anita Marchgraber geduldig wie das Radstädter Dornröschen Muster geht. (Übrigens war der Sekt nicht für Moritz und unsere Redakteurin, aber nochmal alles Gute zum Geburtstag Heidi.)
  • Foto: Elisabeth Schneider
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Stricken bleibt im Trend und ich habe mich über ein Stirnband von Miezi Berlin gewagt. Mit einigen Tipps der Strickrunde Radstadt hat es geklappt.

PONGAU (ama). An den Handarbeitsunterricht in der Schule erinnern sich manche voll Wehmut und andere mit Schrecken. Jedenfalls stand dort Stricken auf dem Stundeplan und ich erinnere mich nur noch an die Sockenferse die nicht gelingen wollte. Deshalb wird mein "Werkstück" ein Stirnband.

Online fündig geworden

Online finden sich viele kreative Muster, eines davon hat mir besonders gut gefallen: Das Dornröschen Muster von Miezi Berlin. Aus der Anleitung wurde ich aber ohne Hilfe nicht schlau, also meldete ich mich bei der Strickrunde in Radstadt. Dort stricken seit knapp zehn Jahren Handarbeitsbegeisterte unter dem Motto "Woll-Lust – Do it yourself".

Mein Experte Moritz

Bei den Expertinnen hieß es: "Setz dich hin und wir schauen dann mal." Schnell war auch ein Experte für mich gefunden. Moritz (13) erklärte mir das Röschen Muster seiner Oma. Unter seiner Anleitung entstehen gleich die ersten Reihen. Der junge Radstädter fällt in der Damenrunde sofort auf.  Ihm macht das Stricken einfach Spaß und da fühlt er sich in der Strickrunde richtig wohl.

Knopferl am Rand

Mir ließ das Dornröschen-Muster allerdings keine Ruhe, weshalb ich mich nochmal an die Anleitung setzte. Mit etwas Hilfe von meinen Sitznachbarinnen Maria und Heidi gelang es dann doch. Allerdings hatte ich mich erstmal ordentlich in der Größe vertan, also Auftrennen. Meine Randmasche war auch nicht wirklich schön, "Komm ich zeig dir ein Knopferlmuster für die Randmasche", kam von Heidi. Also nochmal auftrennen, denn Heidis Rand war um einiges schöner.

Beim gefühlten zehnten Anlauf kam endlich das gewünschte Ergebnis heraus. Wer das tolle Stirnband selbst stricken will, kann hier nachlesen wie es geht:

Das Dornröschen

Für das Stirnband nimmt man ca. 50g Wolle mit einer Lauflänge von rund 70 - 80 Metern und Stricknadeln Nummer 7.

Ein Mustersatz für das Dornröschen Muster:

  • Von vorne in drei Maschen auf der linken Nadel zugleich einstechen, denn Faden holen
  • die drei eingestochenen Maschen bleiben auf der Nadel!
  • von hinten in die drei Maschen einstechen und Faden holen,
  • nochmal von vorne einstechen und Faden holen.
  • Nun sollten auf der rechten Nadel drei Schlingen sein
  • erst jetzt werden die drei durchstochenen Maschen von der linken Nadel gehoben.

Heidis Randmasche:
Der Faden wird vor der abgehobenen Masche nach hinten geführt, dann wird die Masche glatt abgestrickt.

Und so wird das Stirnband gemacht:

  1. 21 Maschen anschlagen
  2. Die erste Masche abheben, 19 Maschen verkehrt stricken, die letzte Masche abheben
  3. Randmasche, zwei Maschen rechts stricken,  *Dornröschen stricken, eine Masche rechts stricken* diesen Teil dreimal wiederholen, eine Masche rechts, letzte Masche abheben
  4. Randmasche, eine Masche rechts, 17 Maschen links, eine Masche rechts, letzte Masche abheben
  5. Randmasche, vier Maschen rechts, *Dornröschen stricken, eine Masche rechts stricken* zweimal wiederholen, drei Maschen rechts, letzte Masche abheben
  6. Randmasche, eine Masche rechts, 17 Maschen links, eine Masche Rechts, letzte Masche abheben
    Die Schritte drei bis sechs werden bis zur gewünschten Länge wiederholt.
  7. Die Letzte Reihe: Randmasche, 19 Maschen rechts, letzte Masche abheben.
  8. Nun wird abgekettet und die beiden kurzen Enden miteinander vernäht.

Zum einfacheren Verständnis habe ich ein Strickschema erstellt bei dem die ersten fünf Reihen angeführt sind. 

Strickschema hier downloaden.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Anita Marchgraber aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.