Bezirksblätter-Adventkalender
17. Fensterl

Dieses Rezept wurde in einem vorweihnachtlichen Keksback-Kurs der Salzburger-Seminarbäuerinnen entdeckt. Da es so schnell und einfach geht könnte man es auch als "Kekse für Faule" bezeichnen.

Die Rede ist hier von

"Bethmännchen"

Zutaten

  • 15 dag Marzipan
  • 1/2 Ei (zweite Hälfte zum Bestreichen aufheben)
  • 2 EL Mehl
  • 5 dag Staubzucker
  • 5 dag Mandeln gemahlen
  • Mandelblättchen

So geht's

  • Alle Zutaten miteinander verkneten
  • kleine Kugeln formen
  • Kugeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit restlichem Ei bestreichen
    man kann sie auch einfach kurz im verquirlten Ei rollen
  • dann Mandelblättchen darüber streuen
    Ursprünglich sollten genau drei Mandelhälften auf den Bethmännchen sein
  • und für 10 Minuten bei 180 Grad ab in den Ofen.

Geschichte

Das Gebäck kommt ursprünglich aus Frankfurt und wurde nicht nur zur Weihnachtszeit verzehrt. Angeblich wurden die Bethmännchen um 1840 von dem Pariser Konditor Jean Jacques Gautenier erfunden. Er habe Anfang des 19. Jahrhunderts als Küchenchef im Hause der namensgebenden Familie Bethmann gearbeitet. 

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Anita Marchgraber aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.