Bezirksblätter-Adventkalender
26. Bonus-Fensterl

Heute feiern wir Stefani, doch was hat es eigentlich mit diesem Tag auf sich?

Der Heilige Stephanus soll der erste Märtyrer der christlichen Kirche gewesen sein. Er verbreitete trotz Verbot die Lehren Christi und wurde aufgrund dessen gesteinigt. Daher hat sich auch im Süddeutschen Raum der Brauch des "Stephanus steinigen" erhalten. Nach dem Kirchgang besuchen die Männer das Gasthaus und trinken mit einem Stein in der Tasche auf den heiligen Stephanus.

Rot ist das Gebot

Das Gedenken an den heiligen Stephanus begann wohl schon im vierten Jahrhundert und wird vor allem in Österreich und Süddeutschland gefeiert. Wie es dazu kam, dass Stefani an Weihnachten quasi drangehängt wurde ist unklar. Sicher ist jedoch, dass die Farbe des heutigen Tages rot ist um den heiligen Stefan und sein Martyrium zu ehren.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Anita Marchgraber aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.