Adventmarkt
Adventmarkt schlägt Brücke

Michael Weigl und ihr Mann sammelten Spenden für an MPS erkrankte Kinder.
25Bilder
  • Michael Weigl und ihr Mann sammelten Spenden für an MPS erkrankte Kinder.
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Der Adventmarkt im onkologischen Reha-Zentrum St. Veit fand dieses Jahr in Verbindung mit dem Leuwaldhof statt.

ST. VEIT. Doch stand beim Adventmarkt des Onkologischen Rehazentrums St. Veit stand dieses Jahr der Gedanke an andere klar im Vordergrund.

"Make Patients Smile"

Michaela Weigl und ihr Mann sammelten nicht nur für Kinder mit Mukopolysaccharidosen (MPS), sie wollten vor allem darauf aufmerksam machen. Ab Jänner werden im Leuwaldhof Therapeuten für die Behandlung der erkrankten Kinder geschult. Die Stoffwechselerkrankung kann leider nicht geheilt werden, die Therapiemaßnahmen lindern jedoch die Beschwerden und erhöhen die Lebenserwartung der Kinder. Mehr darüber erfahren Sie bei der Gesellschaft für MPS.

Eine Chance

Eva Irnberger, die als Therapeutin im Landesklinikum St. Veit arbeitet, kam an ihrem freien Tag, um Kinder aus Uganda zu unterstützen. Sie verkaufte Produkte, die in Uganda produziert wurden. Der Erlös der Verkäufe geht eins zu eins zurück an die Organisation "Kindern eine Chance geben". Der Verein will Kindern den Schulbesuch ermöglichen, speziell auch Kindern mit Behinderung, und sich um ihre Ernährung und medizinische Versorgung kümmern.

Handwerk

Die Selbsthilfe Gruppe Rheuma war mit Basteleien und Gestecken vertreten. Daneben fand sich allerhand Verzehrbares und Schmückendes. So brachte Ewald Taucher vom Steira-Shop in Bad Hofgastein, allerhand Schmackhaftes aus ganz Österreich mit. Neben an wurden kleine Kunstwerke aus Zirbenholz präsentiert. Zum Erstenmal dabei war Ursula Voithofer aus dem Pinzgau mit ihrem handgemachte Schmuck. Auf Wunsch wurden ihre Namensarmbändchen und Schlüsselanhänger vor Ort mit dem richtigen Text versehen.

Waldteufl

Highlight war sicher der Besuch der Kinderpass "Waldteufl" aus Goldegg, die wusste wie man, ohne grob zu sein, Lärm macht. Komplett mit Nikolaus und Engerl kamen die Krampusse zum Adventmarkt und verteilten neben Geschenken auch ein paar Rutenhiebe. Zusätzlich wurde der Markt von Weisenbläsern sowohl drinnen als auch draussen begleitet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen