Eigene Schmuckkollektion für Bad Gastein- Eine Hommage an einen Ort und den großen Architekten Garstenauer. 

5Bilder

BAD GASTEIN (rau).Der bekannte K. und K. Hofjuwelier Jul. Hügler präsentierte erstmals seine Edition Bad Gastein und ehrt damit seinen Urgroßvater, der als K. und K. Hofjuwelier den Julius Hügler Laden am Straubingerplatz eröffnete. Der junge Juwelier Franziskus Kriegs Au, der bereits als Kind von den Garstenauer Kugeln fasziniert war, verarbeitete seine Kindheitserinnerungen und die „magischen Kugeln“, die für ihn wie ein großes Geheimnis wirkten zu einer Edition Bad Gastein, die exklusiv direkt am weltberühmten Gasteiner Wasserfall präsentiert wurde. Die Garstenauer Kugeln prägen seit 50 Jahren das Ortsbild sowie die Bergwelt im Kur- und Wintersportort Bad Gastein. Kriegs-Au zeigt sich voller Euphorie und will es nicht bei der ersten Kollektion belassen. Er tüftelt bereits an einer noch exklusiveren Linie und filigraneren Modellen. „Wir arbeiten momentan an einem ganz speziellen Etui, das auch die Form der Garstenauer Kugeln hat. Außerdem wird es ein Armband mit einzelnen Kugelgliedern geben.“ Aktuell besteht die Kollektion aus Ketten, Ohrringen, Manschettenknöpfen und Ringen in rose vergoldet, silber, vergoldet, rhodiniert und schwarz rhodiniert. Für die erste Kampagne der Edition Bad Gastein zeichnete die international erfolgreiche Fotografin Irene Schaur verantwortlich. Als Testimonial konnte TV Lady und Bad Gastein Fan Bianca Schwarzjirg gewonnen werden.
Fotos: Konrad Rauscher

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen