Helene Fischer
Veranstalter sagen Konzert ab

Superstar Helene Fischer wird dieses Jahr dem Gasteinertal nicht einheizen.
2Bilder
  • Superstar Helene Fischer wird dieses Jahr dem Gasteinertal nicht einheizen.
  • Foto: Kristian Schuller / Universal Music
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

Gerade wurde von der Leutgeb Entertainment Group bekannt gegeben wie es mit dem Konzert von Helene Fischer weitergehen wird.

BAD HOFGASTEIN. Durch die derzeitigen Beschränkungen für Großveranstaltungen, die bis zum 3. April 2020 gültig sind, gab es in den letzten Tagen viele Spekulationen über das Konzert von Helene Fischer. Der Termin für das Konzertspektakel, das das Finale der Sound&Snow Gastein bilden sollte, liegt nur knapp nach der aktuellen Sperrfrist.

Absage für Konzert

Wie soeben vom Veranstalter Leutgeb Entertainment Group bekannt gegeben findet das Konzert nicht statt. "Helene Fischer, wir als Veranstalter sowie all unsere Partner bedauern diesen Schritt zutiefst! Jedoch steht hier die Gesundheit aller Beteiligten an erster Stelle, daher gilt unser Dank auch den zuständigen Behörden für die rasche Entscheidung", kommt vom Veranstalter.

Schnelle Lösungen gesucht

Einen Event dieser Größenordnung so kurzfristig abzusagen, bedeute auch für das Team von Leutgeb eine besondere Herausforderung: "Wir sind sehr bemüht Lösungen für jeden einzelnen unserer Besucher zu finden, bitten hier jedoch um ein wenig Geduld." Bezüglich bereits gekaufter Tickets und gebuchten Hotels sowie Anreise, etc. sind die Veranstalter aktuell in enger Abstimmung mit den Ticketpartnern sowie allen weiteren Partnern.

Superstar Helene Fischer wird dieses Jahr dem Gasteinertal nicht einheizen.
Die Veranstalter bemühen sich um rasche Lösungen für Konzertbesucher. Im Bild: Klaus Leutgeb Leiter der (Leutgeb Entertainment Group GmbH)

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Anita Marchgraber aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen