10. Sagler Bierzelt Flachau

Lustige Partyrunde der etwas  "älteren" Generation am Sagler Bierzeltfest.
11Bilder
  • Lustige Partyrunde der etwas "älteren" Generation am Sagler Bierzeltfest.
  • hochgeladen von Marion Sampl

FLACHAU (ms). Das Sagler Bierzelt ist eines von den noch jüngeren Zeltfesten in unserer Region. Die begehrte Veranstaltung feierte heuer von 26. bis 27. Mai sein 10-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass wurde ein tolles Rahmenprogramm geboten.

Der Zeltbetrieb startete am Freitag um 19 Uhr beim Specherparkplatz. um 20 Uhr viel mit dem Wortgottesdienst der feierliche Startschuss, umrahmt von der Trachtenmusikkapelle Altenmarkt. Im Anschluss folgte der bieranstich und die TMK Flachau gab ihr Bestes und unterhielt die Festgesellschaft mit musikalischen Hochgenüssen. Am 22.30 sorgten die Sumpfkröten für eine unvergleichbare Partystimmung.

Auch am Samstag ging es im Partyzelt ab bereits 17 Uhr wieder heiß her. Nicht nur aufgrund der Temperaturen an diesem sonnigen Samstag, auch die musikalischen Höhepunkte sorgten für ein gelungenes Fest. Nach einem Showprogramm bot die "Stürmische Böhmische" erstklassige Unterhaltung, das Festzelt füllte sich zunehmend. Auch auf dem Vorplatz tummelten sich eine Menge Partylöwen in trachtiger Kleidung und die Anstellschlangen vor den Toilettenanlagen schienen schier unendlich lange zu sein. Das Publikum auf diesem Zeltfest war sicher der jüngeren Zeltfestgeneration zuzuschreiben. Wahrscheinlich auch aufgrund der Veranstalter, der Sagler, die selbst noch keine Oldies in ihren Reihen haben. Alles in allem war auch das erste Zeltfest im Jahr wieder eine sehr gelungene Veranstaltung, die den Besuchern und auch den organisatoren noch sehr lange in Erinnerung bleiben wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen