300 schwere Rodelunfälle in Salzburg

In Salzburg und Tirol passieren die meisten Rodelunfälle in Österreich.
  • In Salzburg und Tirol passieren die meisten Rodelunfälle in Österreich.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Julia Hettegger

Das Verletzungsrisiko beim Rodeln ist höher als beim Skifahren und das obwohl auch dies eine Risikosportart ist. „Jedes Jahr verletzen sich 300 Salzburger beim Rodeln so schwer, dass sie im Krankenhaus behandelt werden müssen. Insgesamt verunglücken jährlich etwa 1.200 Österreicher. Berücksichtigt man auch unsere Wintersport-Gäste aus dem Ausland sowie leichtere Verletzungen, so fallen die Unfallzahlen noch wesentlich höher aus“, erklärt Klaus Robatsch, Bereichsleiter Forschung & Wissensmanagement im KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit).

Helm tragen!

Die häufigsten Verletzungen sind Knochenbrüche (60 Prozent) und Prellungen (20 Prozent). Besonders schwerwiegend können Verletzungen der Wirbelsäule und des Kopfs sein. „9 Prozent der Rodelunfälle sind Kopfverletzungen. Deshalb sollten Helm und Schneesportbrille beim Rodeln unbedingt zur Standardausrüstung gehören“, so Robatsch.

Anteil der schweren Rodelunfälle nach Bundesländern (2013-2015 durchschnittlich pro Jahr):

Burgenland: 0
Kärnten: 100
Niederösterreich: 100
Oberösterreich: 100
Salzburg: 300
Steiermark: 200
Tirol: 300
Vorarlberg: 100
Wien: 0

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Julia Hettegger aus Salzburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.