Schulprojekt
331 Kilo Kleiderspenden in St. Johann gesammelt

Die Elisabethinum-Schülerinnen Marina, Laura und Delia (v.l.) haben mehr als 300 Kilogramm Kleidung für die Caritas gesammelt.
2Bilder
  • Die Elisabethinum-Schülerinnen Marina, Laura und Delia (v.l.) haben mehr als 300 Kilogramm Kleidung für die Caritas gesammelt.
  • Foto: Caritas
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

Schülerinnen des Elisabethinums St. Johann sammelten mit ihrem youngCaritas-Projekt mehr als 300 Kilogramm Kleiderspenden. 

ST. JOHANN. Ganze 331 Kilogramm Kleiderspenden haben drei Schülerinnen der HLW Elisabethinum in St. Johann in Eigeninitiative für die Kleidersammelaktion der youngCaritas gesammelt. Die Kleidung wird nun direkt an Menschen in Not in Salzburg verteilt und zum Teil auch über Second Hand Shops weiterverkauft, um am Arbeitsmarkt benachteiligten Menschen eine Beschäftigung zu bieten.  

Aktion als Teil der Abschlussarbeit

Die Schülerinnen Marina, Laura und Delia absolvieren den dreijährigen Ausbildungszweig Gesundheits- und Freizeitmanagement und befassen sich in ihrer Abschlussarbeit mit dem Thema "Armut und Reichtum". Für den praktischen Teil setzten sie sich zum Ziel, die Caritas zu unterstützen, und meldeten sich deshalb mit ihrer Idee bei der youngCaritas und deren Kleidersammelaktion „Geteiltes (K)leid ist halbes Leid“. So organisierten sie von 12. bis 30. Oktober eine Kleidersammlung an der Schule. Mit Unterstützung von engagierten Schülerinnen, Lehrkräften und schulexternen Personen aus der Region konnten Mitte November beeindruckende 331 Kilogramm Kleiderspenden übergeben werden.

Delia, Laura und Marina nahmen an der Aktion "Geteiltes (K)leid ist halbes Leid" der young Caritas teil.
  • Delia, Laura und Marina nahmen an der Aktion "Geteiltes (K)leid ist halbes Leid" der young Caritas teil.
  • Foto: Caritas
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

Kleidung wird vielseitig eingesetzt

Die gesammelte Kleidung wird in erster Linie an Menschen in Not in Salzburg verteilt. Zudem wird gut erhaltene Kleidung in den carla Second Hand Shops der Caritas weiterverkauft: In diesen Shops finden am Arbeitsmarkt benachteiligte Menschen eine Beschäftigung und mit den Erlösen werden wiederum Hilfsprojekte der Caritas Salzburg finanziert. Bei regionalen Katastrophen werden Kleiderspenden zur Unterstützung verteilt. Kleidung, die nicht mehr verwertbar ist, wird recycelt.

Gemeinsam vielen Menschen helfen

"Wir sagen Danke an die engagierten Schülerinnen für ihren Einsatz und für ihr hohes Engagement. Ebenso gilt unser Dank all den engagierten Menschen, die sich durch ihre wertvolle Kleiderspende an der Aktion beteiligt haben. So können wir gemeinsam vielen Menschen helfen – vor allem jetzt, in den bevorstehenden kalten Wintermonaten", teilt die Caritas mit. 

>>> Mehr News aus dem Pongau findest du >>HIER<<

Die Elisabethinum-Schülerinnen Marina, Laura und Delia (v.l.) haben mehr als 300 Kilogramm Kleidung für die Caritas gesammelt.
Delia, Laura und Marina nahmen an der Aktion "Geteiltes (K)leid ist halbes Leid" der young Caritas teil.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen