St. Johann
Alte Hahnbaum-Sesseln brachten 30.000 Euro für Kinderhilfe

Bergbahnen-Vorstand Wolfgang Hettegger (li.) übergab den Scheck an Dr. Josef Riedler, Obmann-Stv. der Kinderhilfe im Kinder- und Jugendspital Schwarzach.
2Bilder
  • Bergbahnen-Vorstand Wolfgang Hettegger (li.) übergab den Scheck an Dr. Josef Riedler, Obmann-Stv. der Kinderhilfe im Kinder- und Jugendspital Schwarzach.
  • Foto: Snow Space Salzburg
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

Die Versteigerung der ausrangierten Liftsessel brachte 30.000 Euro für eine Kinderhilfsinitiative ein.

ST. JOHANN (aho). So schwer vielen Hahnbaum-Fans der Abschied vom geliebten Sessellift im St. Johanner Stadtzentrum auch gefallen ist, so hat sich doch der Verkauf der alten Sessel zumindest für den guten Zweck sehr gelohnt: 30.000 Euro sammelten die Alpendorf Bergbahnen für die Kinderhilfe des Kinder- und Jugendspitals Schwarzach.

Spenden fließen in Projekte

Ski-Nostalgiker und Seilbahnfans konnten zuletzt die Sessel des abgetragenen Hahnbaumsessellifts gegen eine Mindestspende von 200 Euro erwerben. Die Nachfrage war groß, innerhalb weniger Tage konnte ein Großteil der Sessel abgegeben werden. Die Alpendorf Bergbahnen rundeten die Einnahmen auf und übergaben in Summe einen Scheck in Höhe von 30.000 Euro. "Diese großzügige Spende zählt zu den höchsten Einzelspenden, welche unser Verein je erhalten hat. Wir können damit vielen Familien mit einem chronisch kranken Kind helfen", freut sich Dr. Josef Riedler, Obmann-Stv. der Kinderhilfe Schwarzach. Damit seien auch aufwändigere Projekte möglich, beispielsweise zur Stärkung der sozialen Kompetenz und psychischen Stabilität der Betroffenen.

Anfragen auch vom Ausland

Gleichzeitig haben die ausrangierten Hahnbaum-Sesseln bei ihren Abnehmern eine neue Funktion erhalten – von der Hollywood-Schaukel bis hin zur Gastgarten-Attraktion. „Bis nach Holland hat sich der Verkauf herumgesprochen. Stammgäste haben sogar bei uns angerufen und gebeten, ob wir ihnen einen Sessel zurückhalten können“, berichtet Wolfgang Hettegger, Vorstand der Alpendorf Bergbahnen und Initiator der karitativen Versteigerung. Die Fortführung des Zweier-Sessellifts war laut Hettegger für die Bergbahnen nach technischer und wirtschaftlicher Überprüfung zu keinem vertretbaren Kostenaufwand möglich. Das Ende des Sessellifts löste darufhin eine heftige Debatte – u.a. mit Demonstrationen – in der Stadt aus. Die Bergbahnen arbeiten nun am langfristigen Skibetrieb am Hahnbaum mit dem Fokus auf Familien und Skianfänger: „Wir planen noch heuer eine neue Schleppliftanlage zu errichten, mit der Kleinkinder ab einer Größe von 90 Zentimetern alleine fahren dürfen. Zudem wird die bestehende Schneeanlage adaptiert“, erklärt Hettegger die Eckpfeiler des neuen Konzepts.

Bergbahnen-Vorstand Wolfgang Hettegger (li.) übergab den Scheck an Dr. Josef Riedler, Obmann-Stv. der Kinderhilfe im Kinder- und Jugendspital Schwarzach.
Die ausrangierten Sesseln des Hahnbaumlifts haben nostalgischen Wert.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Alexander Holzmann aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen