Corona in Salzburg
Ampel auf "Gelbgrün" gestellt – geringes Risiko in Salzburg

Der Pinzgau weist laut Landesstatistik am Donnerstag um 6.30 Uhr eine 7-Tage-Inzidenz von 187,1 und der Pongau von 125,3 auf. Mit großem Abstand folgen die Bezirke Stadt Salzburg (45,7), Hallein (41), Salzburg-Umgebung (28,5) und Tamsweg (24,9).
4Bilder
  • Der Pinzgau weist laut Landesstatistik am Donnerstag um 6.30 Uhr eine 7-Tage-Inzidenz von 187,1 und der Pongau von 125,3 auf. Mit großem Abstand folgen die Bezirke Stadt Salzburg (45,7), Hallein (41), Salzburg-Umgebung (28,5) und Tamsweg (24,9).
  • Foto: Land Salzburg / Franz Neumayr
  • hochgeladen von Julia Hettegger

Die Corona-Ampel für Salzburg und seine Bezirke wurde von der Ampel-Kommission auf „Gelbgrün“ (geringes Risiko) um zwei Stufen heruntergesetzt. Trotzdem hat Salzburg die zweithöchste Sieben-Tages-Inzidenz in Österreich.

Update: 6. August, 17 Uhr:
Die Sieben-Tages-Inzidenz im Land Salzburg liegt derzeit bei 48 (Stand 5. August, 8.30 Uhr) und damit seit einigen Tagen unter 50. Die Corona-Ampel für das Land und seine Bezirke wurde daher von der bundesweiten Kommission auf „Gelbgrün“ (geringes Risiko) um zwei Stufen heruntergesetzt. 

Zweithöchste Sieben-Tages-Inzidenz 

In Bezug auf die Sieben-Tages-Inzidenz, den Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage hochgerechnet auf 100.000 Einwohner, weist Salzburg mit 48 aktuell im Bundesländervergleich den nach Wien (50,7) zweithöchsten Wert auf. Die niedrigsten Werte haben das Burgenland (20,3) und Niederösterreich (27,3). Es folgen die Steiermark (31,8), Kärnten (32,7), Oberösterreich (34,5), Tirol (41,3) und Vorarlberg (44,6). Gesamt-Österreich weist einen Wert von 37,6 auf.

Die Corona-Ampel steht auf gelb-grün.
  • Die Corona-Ampel steht auf gelb-grün.
  • Foto: Land Salzburg
  • hochgeladen von Julia Hettegger

30. Juli, 8.15 Uhr: Mit einer aktuellen 7-Tage-Inzidenz von 51,7 (Stand 29. Juli, 8.30 Uhr) hat die Corona-Ampelkommission Salzburg heute wieder auf die Farbe Orange – hohes Risiko – eingestuft. Die höchsten Inzidenzen weisen nach wie vor die Bezirke Pinzgau und Pongau auf, sie sind aber leicht rückläufig.

Salzburg hat höchste 7-Tage-Inzidenz  

Bei der 7-Tage-Inzidenz* weist Salzburg mit 51,7 aktuell im Bundesländervergleich den höchsten Wert auf.
Salzburg: 51,7 
Wien: 40,4
Tirol: 35,7
Vorarlberg: 32,1
Oberösterreich: 27,9
Kärnten: 27,2
Steiermark: 24,1
Niederösterreich: 19,9
Burgenland; 16,6
Trotz der steigenden Infektionszahlen ist die Situation in Salzburgs Krankenhäusern mit zwei von Covid-Patienten belegten Normalbetten und Intensivstationen ohne Corona-Fall nach wie vor ruhig.
*Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage hochgerechnet auf 100.000 Einwohner

Zahlen aus den Bezirken:

Insgesamt gibt es im Land Salzburg 498 aktiv mit Covid-19 infizierte Personen. Auf Gemeindeebene gibt es derzeit 78 Orte mit zumindest einem aktiven Fall, in 40 Kommunen hat die 7-Tage-Inzidenz den Wert von 50 überschritten, in 17 Gemeinden beträgt sie mehr als 100.

20- bis 30-Jährige stark betroffen

Besonders große Unterschiede in der 7-Tage-Inzidenz zeigen sich in den Altersgruppen: Von 20 bis unter 30 liegt die sie nach wie vor deutlich über 100 mit einem Maximalwert von 248 in der Gruppe der 20 bis 24-Jährigen. Bei den über 55-Jährigen liegt sie im Schnitt dagegen nur knapp unter 10. 

Daten vom 22. Juli:
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen wird das gesamte Bundesland Salzburg auf der Corona-Ampel orange geschaltet, was „hohes Risiko“ bedeutet. Vorarlberg und Wien werden gelb und die restlichen Bundesländer bleiben Gelbgrün.

„Die Delta-Variante treibt die Ansteckungen in die Höhe und betrifft mittlerweile den Großteil der Corona-Infektionen im Bundesland“, sagt Landessanitätsdirektorin Petra Juhasz.

Punktuelle Maßnahmen für Hochinzidenz-Gemeinden 

In Absprache mit der Landessanitätsdirektion werden die Corona-Maßnahmen in den Hochinzidenz-Gemeinden verschärft.

In folgenden Gemeinden wird es kommende Woche Impfschwerpunkte geben:

  • Unken, 26. Juli, 16 bis 19 Uhr, Gemeinschaftsraum Unken; Unken 92 (gegenüber von ADEG), Johnson&Johnson, ab 18 Jahre;
  • Lofer, 
  • St. Martin bei Lofer, 
  • Weißbach 
  • Großarl, 26. Juli, 13 bis 18 Uhr, Ordination Toferer, Dorfstraße 12, Johnson&Johnson ab 18 Jahre;

Weitere Termine sind noch nicht bekannt. Updates findest immer auf www.salzburg.gv.at/corona-impfung 

Großarl: FFP2-Maskenpflicht ab 14 Jahren im Handel

Die FFP2-Maskenpflicht im Handel in Großarl gilt ab 14 Jahren. Sechs bis 13-Jährige sowie Schwangere müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Die Verordnung gilt vom 24. Juli 2021, Mitternacht Uhr bis zum 6. August 24 Uhr.

Juhasz rät zur Impfung gegen die Delta-Variante

Sorge bereitet den Expertinnen und Experten die ansteckendere Delta-Variante, sie ist für die wieder stärker und schneller steigenden Infektionszahlen hauptverantwortlich. „Nur mit einer vollständigen Immunisierung können wir dagegenhalten“, sagt Landessanitätsdirektorin Petra Juhasz und fügt hinzu: „Es gibt genügend Impfstoff für alle und auch zahlreiche regionale Möglichkeiten zur Immunisierung, mit und ohne Anmeldung. Das ist die einzige Möglichkeit, der Pandemie Herr zu werden und die Verbreitung einzudämmen.“

Landessanitätsdirektorin Petra Juhasz
  • Landessanitätsdirektorin Petra Juhasz
  • Foto: Land Salzburg/Melanie Hutter
  • hochgeladen von Julia Hettegger

Pongau und Pinzgau stark betroffen

Der Pinzgau weist laut Landesstatistik am Donnerstag um 6.30 Uhr eine 7-Tage-Inzidenz von 187,1 und der Pongau von 125,3 auf. Mit großem Abstand folgen die Bezirke Stadt Salzburg (45,7), Hallein (41), Salzburg-Umgebung (28,5) und Tamsweg (24,9).

Im landesweiten Durchschnitt beträgt die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen, 73,5.

Das könnte dich auch interessieren
:

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen