Werfenweng
Gipfelkreuz am Napf eingeweiht

Das neue Gipfelkreuz am Napf in Werfenweng wurde mit einer Bergmesse feierlich eingeweiht.
  • Das neue Gipfelkreuz am Napf in Werfenweng wurde mit einer Bergmesse feierlich eingeweiht.
  • Foto: Astner
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

Der Napf im Tennengebirge erhielt sein eigenes Gipfelkreuz.

WERFENWENG (aho). Bei herbstlich schönem Wanderwetter fand die Einweihung des neuen Gipfelkreuzes auf dem 2.167 Meter hohen Napf im Tennengebirge statt. Der Napf, der bisher eher als unbedeutender Nebengipfel nahe der Tauernscharte galt, erhielt somit sein eigenes Kreuz. Die Bergmesse hielt Pfarrer Bernhard Pollhammer aus Werfen vor rund 50 Teilnehmern. Die Musikkapelle Werfenweng rundete den Tag durch die Umrahmung der Bergmesse und später beim Spielen auf der Heinrich-Hackel-Hütte musikalisch ab.

Viele helfende Hände

Die Familie Eduard Astner, welcher das Kreuz gehört, möchte sich bei allen Sponsoren und Helfern bedanken. "Unser besonderer Dank gilt Bürgermeister Peter Brandauer. Er sagte sofort seine Unterstützung zu und half in vielen Belangen, als er von dem Vorhaben erfuhr, ein Kreuz auf dem Napf zu errichten", freut sich Johanna Astner, die sich auch bei Forstmeister Erwin Stampfer von den österreichischen Bundesforsten für die Zusammenarbeit bedankt. Das Lärchenholz-Kreuz hat David Rettensteiner gezimmert. Ein Pilot der Firma Heli Austria in St. Johann (ehemals Fa. Knaus) setzte das Kreuz punktgenau auf die Bodenplatte.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen