Gondel brachte Konzertbesucher zur Open-Air-Bergbühne

Das Salonorchester Bischofshofen bot bekannte Melodien beim Konzert am Berg auf 1.500 Metern Seehöhe in St. Johann-Alpendorf.
3Bilder
  • Das Salonorchester Bischofshofen bot bekannte Melodien beim Konzert am Berg auf 1.500 Metern Seehöhe in St. Johann-Alpendorf.
  • Foto: Snow Space Salzburg
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

ST. JOHANN (aho). „Mit der Gondel zur Film- und Tanzmusik“ lautete das Motto des diesjährigen Sommerkonzerts am Berg in St. Johann-Alpendorf. Mehr als 300 Besucher lauschten bei lauen Sommertemperaturen auf über 1.500 Metern Seehöhe direkt bei der Bergstation der Alpendorf Gondelbahn den bekannten Klängen des Salonorchesters Bischofshofen.
Unter der Leitung von Klaus Vinatzer spielten die 16 Musiker Stücke von Johann Strauß, Jacob Gade, Henry Mancini oder auch John Williams. Die Besucher bekamen bekannte Melodien wie ein Medley von „Pirates of the Carribbean“ oder einen Auszug von der Filmmusik zu „Schindlers Liste“ vor herrlichem Bergpanorama serviert. Unter den Gästen waren auch Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf und der St. Johanner Bürgermeister Günther Mitterer. Für die kulinarische Verpflegung sorgte das Team der Gondl Stubn rund um Franz Huttegger.
Im Rahmen des Konzertabends übergab der Präsident des Internationalen Skiareatests, Klaus Hönigsberger, eine Auszeichnung an das Kardinal Schwarzenberg Klinikum. Bei der Testestung 2017/18 wurde das Krankenhaus neben dem Pistenrettungsteam der Bergbahnen sowie des Bezirkskommandos Pongau mit der „Sicherheitstrophy“ ausgezeichnet. Oberarzt Dr. Michael König übernahm die Auszeichnung stellvertretend für das Krankenhaus.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen