Großarl
Kindergarten zieht in neue Wände ein

Für die Kindergartenkinder Christoph Fritzenwallner (li.) und Michael Toferer ist die Übersiedlung in den neuen Kindergarten ein spannendes Thema.
2Bilder
  • Für die Kindergartenkinder Christoph Fritzenwallner (li.) und Michael Toferer ist die Übersiedlung in den neuen Kindergarten ein spannendes Thema.
  • Foto: Hannes Kirchberger
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

Der Kindergarten in Großarl zieht in den Neubau ein, die Kinder können die Neueröffnung schon kaum mehr erwarten. 

GROSSARL (aho). Seitdem das alte Kindergartengebäude in Großarl vor zwei Jahren abgerissen worden war, waren die Kindergartenkinder in der alten Volksschule im Ortsteil Au untergebracht. Jetzt sind alle mit dem Siedeln in die neu errichteten Räumlichkeiten beschäftigt. Derzeit wird das neue Gebäude, das die Salzburg Wohnbau im Auftrag der Gemeinde mit viel Holz und großen Glasflächen errichtet hat, bezogen.

Zehn Gruppen finden Platz

Eine Nutzfläche von rund 1.500 Quadratmetern bietet nun ausreichend Platz für insgesamt zehn Kinderbetreuungsgruppen – davon drei Krabbelgruppen, eine alterserweiterte Gruppe und sechs Kindergartengruppen. „Wir freuen uns darauf, die Tore am 14. September in den neuen Räumlichkeiten zu öffnen. Der Bau ist wirklich gelungen und die Kinder werden sich hier ganz sicher sehr wohl fühlen“, ist Kindergartenleiterin Birgit Gschwandtl überzeugt. Einzigartig ist die Einbindung des örtlichen Schützenvereins: Wie schon beim alten Kindergartengebäude haben die Schützen auch im Neubau im Kellergeschoß einen Schießstand erhalten.

Für die Kindergartenkinder Christoph Fritzenwallner (li.) und Michael Toferer ist die Übersiedlung in den neuen Kindergarten ein spannendes Thema.
Kindergartenleiterin Birgit Gschwandtl freut sich mit den Kindern auf den Start im neuen Kindergarten.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen