Kommentar

Leider kommt es viel zu selten vor. Erst, wenn wir wieder wirklich schreckliche Meldungen über Unfälle, Brände und dergleichen lesen, richtet sich unsere Aufmerksamkeit auf die selbstlosen Helfer im ehrenamtlichen Dienst im Pongau. So war es diese Woche auch, als die "Dienst"-Jubiläen des Salzburger Roten Kreuzes im BB-Mail Ordner landeten. Unter den geehrten Freiwilligen finden sich auch sechs Pongauer, die ihre Freizeit bereits zwischen 20 und 35 Jahre in den Dienst des Roten Kreuzes stellen. Damit opfern sie ihre Freizeit für unsere Sicherheit. Beim Nachdenken über diese engagierten Menschen läuft es kalt den Rücken runter. Was sie alle gesehen, getan und geleistet haben, reicht wohl für zwei Menschenleben. Ihnen allen sei hiermit kein Pauschallob, sondern ein individuelles, ein ganz persönliches Dankeschön für ihre Arbeit ausgesprochen. Ihre Schultern tragen das Gemeinwohl unserer Gesellschaft.

Autor:

Julia Hettegger aus Salzburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.