Krobatin Kaserne
Traditionstag erinnerte an Kameraden des Ersten Weltkriegs

Brigadier Stauderer und Oberst Nussbaumer beim Abschreiten der Front.
9Bilder
  • Brigadier Stauderer und Oberst Nussbaumer beim Abschreiten der Front.
  • Foto: Alexander Holzmann
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

In der Krobatinkaserne wurde der Gedenktag für Kameraden des Ersten Weltkriegs abgehalten.

ST. JOHANN (aho). Den Traditionstag der Fernmeldetruppe zum Gedenken an die Kameraden im 1. Weltkrieg feierte das Führungsunterstützungsbataillon 2 (FÜUB2) in der Krobatin-Kaserne St. Johann mit einem Festakt. Neben der Militärmusik Salzburg und zahlreichen Paradeuniformierten nahmen auch 18 zivile Fahnenabordnungen – 15 von Pongauer Kameradschaftsbünden und je einer der Freiwilligen Feuerwehr, der Bauernschützen und der Bürgergarde St. Johann – an der Gedenkfeier teil.

Vom 8. Oktober 1916

Oberst Johannes Nussbaumer bezeichnete in seiner Ansprache die Traditionspflege als wichtigen Beitrag zur Stärkung der Kameradschaft und zur Verbundenheit mit der Zivilbevölkerung. Wegen einer internationalen Übung in Salzburg, an der viele Soldaten des FÜUB2 beteiligt waren, wurde die Feier heuer zwei Wochen später abgehalten. Der Gedenktag geht nämlich auf das K&K-Telegrafenregiment und den 8. Oktober 1916 zurück: Im damaligen Befehl wurde die Telegraphentruppe für ihre "tapfere und unerschrockene Arbeit im heftigsten feindlichen Feuer" in der 7. Isonzoschlacht explizit gewürdigt.
Zum Gedenken an die Soldaten wurde ein Kranz beim Denkmal niedergelegt. Die Militärmusik Salzburg spielte unter anderem den Tradtitionsmarsch des Verbandes "Schwert Österreichs". Der militärisch Höchstanwesende, Brigadier Arnold Stauderer, gratulierte in seiner Ansprache auch zur zehnjährigen Partnerschaft mit der Stadt St. Johann.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen