Zauberhafte Weihnacht
TV-Sendung aus Flachau erweist "Stille Nacht" die Ehre

Die Moderatoren Harald Krassnitzer und Sonja Weissensteiner mit Volksmusikerin und Schlagersängerin Melissa Naschenweng (Mitte), die heuer erstmals bei der Zauberhaften Weihnacht dabei sein wird.
6Bilder
  • Die Moderatoren Harald Krassnitzer und Sonja Weissensteiner mit Volksmusikerin und Schlagersängerin Melissa Naschenweng (Mitte), die heuer erstmals bei der Zauberhaften Weihnacht dabei sein wird.
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

FLACHAU, SALZBURG (aho). Im Zeichen des Stille-Nacht-Jubiläums steht heuer die fünfte Auflage der TV-Sendung "Zauberhafte Weihnacht" im Flachauer Gutshof. Das bekannteste Weihnachtslied der Welt wird beim adventlichen Abend aus dem Salzburger Land, wo das Lied geschrieben wurde, im Mittelpunkt stehen.


Würdiges Fest für Salzburger Komposition

Sonja Weissensteiner und Harald Krassnitzer führen auch 2018 wieder inmitten der Pongauer Bergwelt durch die Sendung, die heuer den Titel "Zauberhafte Weihnacht im Land der Stillen Nacht" trägt. Sendungsinitiator Roland Brunhofer sprach von einem Zufall, durch den die "Zauberhafte Weihnacht" vor fünf Jahren entstanden sei: "Ähnlich wie bei der rasanten Verbreitung des Lieds Stille Nacht, die eine Sternstunde der Menschheit vor 200 Jahren war, ist auch diese Sendung durch Zufall entstanden. Mit mehr als drei Stunden Programm ist sie ein würdiges Fest für das Jubiläum dieser Salzburger Komposition, die heuer das größte Lied in der Sendung sein muss."


Friedensbotschaft verbreiten

Krassnitzer will in der Sendung vor allem die "paradox erscheinende Schnelligkeit, mit der sich dieses Lied in der Welt verbreitet hat, in Erinnerung rufen". Der Moderator berichtete auf der Pressekonferenz vom Besuch in Bethlehem: "Da fährst du hin und das erste, das du riechst, ist das Tränengas. Da wird einem schon ganz anders bei dieser Absurdität und man erkennt umso mehr die wichtige Friedensbotschaft dieses Lieds. In der Sendung können wir mit Musik eine ganz simple aber wirksame Botschaft hinaustragen."


Musikstars und Geschichte verbinden

Kollegin Weissensteiner freut sich auf "Top-Stars aus allen Musikgenres und darauf, mit dem TV-Publikum einen Tag vor dem Heiligen Abend das 200-Jahre-Jubiläum gebührend zu feiern.“ Krassnitzer besucht die neun „Stille Nacht“-Gemeinden und beleuchtet die Entstehung und weltweite Verbreitung von „Stille Nacht, Heilige Nacht“. Daneben werden Weihnachtsmelodien von internationalen Künstlern wie den Wiener Sängerknaben, den Amigos, Boney M. feat. Liz Mitchell, den Diatonischen Expeditionen, Semino Rossi, den Kastelruther Spatzen, den Jungen Zillertalern oder Elīna Garanča präsentiert.
Erstmals in der Sendung dabei ist auch die Volksmusikerin und Schlagersängerin Melissa Naschenweng: "Ich darf endlich einmal ein paar ruhige Töne singen. Ich bin ja ein besinnlicher Mensch, aber das kann man auf den Partybühnen leider nicht immer zeigen", weiß die Künstlerin.


Großer Werbewert dank Millionenpublikum

Ernst Brandstätter (Snow Space Salzburg), der am Entstehen der Sendung in Flachau mitbeteiligt war, und Eugen Fischbacher (Obmann TVB Flachau) wissen um den großen Werbewert der Sendung: "Wir durften vor fünf Jahren Partner dieses Projekts werden und heute ist es ein TV-Highlight, das einem Millionenpublikum ins Wohnzimmer geliefert wird. Mit der Ausstrahlung im ORF und im Bayerischen Rundfunk treffen wir unser Zielpublikum perfekt", sagt Fischbacher. Leo Bauernberger (Salzburger Land Tourismus) zeigte sich von der Veranstaltung ebenso begeistert: "Hier wird das ur-salzburger Kulturgut hinaustransportiert, denn Stille Nacht hat eine extrem hohe Wertigkeit. Zweieinhalb Milliarden Menschen singen dieses Lied jedes Jahr und damit ist es die Friedensbotschaft Nummer eins."

Aufzeichnungs- und Ausstrahlungstermine

Aufgezeichnet wird die "Zauberhafte Weihnacht im Land der Stillen Nacht" am 2. und 3. Dezember im Flachauer Gutshof. Ausgestrahlt wird die Sendung am 23. Dezember um 20:15 in ORF 2 und im BR.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen