Für Einsatzorganisationen
Veranstaltungsfirma verleiht Equipment derzeit kostenlos

Die Veranstaltungstechniker Stefan Haussteiner und Christoph Pichler stellen Einsatzorganisationen ihr Equipment kostenlos zur Verfügung.
2Bilder
  • Die Veranstaltungstechniker Stefan Haussteiner und Christoph Pichler stellen Einsatzorganisationen ihr Equipment kostenlos zur Verfügung.
  • Foto: Alexander Holzmann
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

Veranstaltungstechniker aus Bischofshofen bieten Einsatzorganisationen ihr Equipement kostenlos für Notfälle an.

BISCHOFSHOFEN. Alle Veranstaltungen abgesagt – für die Bischofshofener Eventtechnikfirma "E2 event engineering" bedeutet dies wie für viele andere Branchenkollegen auch absoluten Stillstand. Das Equipment stapelt sich in den Lagern und findet derzeit keinen Einsatz. Stefan Haussteiner und Christoph Pichler haben sich nun aber entschlossen, einen Beitrag zur Mithilfe leisten zu wollen: Die beiden bieten Einsatz- und Hilfsorganisationen ihr Material kostenlos an.

Notfall-Equipment steht bereit

"Helfen können wir zum Beispiel mit Equipment für den Aufbau von mobilen Versorgungseinrichtungen", berichtet Haussteiner. Stomverteiler, CEE-Starkstromkabel, Schutzkontakt-Kabel, Kabelbrücken, Fachwerk für Kabelüberführungen, Absperrgitter, Scheinwerfer und vieles mehr würden zur Verfügung stehen. Derzeit gäbe es noch keinen dringenden Bedarf – "Gott sei Dank", sagt Haussteiner: "Nicht, weil wir unser Equipment nicht gerne hergeben würden, sondern weil die Situation ansonsten vermutlich extrem werden würde. Aber wenn es wirklich benötigt wird, stehen wir natürlich gerne bereit."

Auch in anderen Regionen

Die Nachricht verbreitete sich in sozialen Medien rasch über die regionalen Grenzen hinaus. Haussteiner weiß von mindestens fünf anderen Firmen in Österreich, die mittlerweile ihr Equipment ebenso kostenlos für Einsatzorganisationen anbieten. "Ich habe sogar Nachrichten bekommen, ob Mitbewerber den Text kopieren dürfen. In Deutschland hat sich überhaupt eine eigene Organisation entwickelt. Diese fasst die Firmen, die so etwas anbieten, auf einer Karte zusammen, damit das technische Hilfswerk (THW) dann leichter darauf zurückgreifen kann", berichtet der Bischofshofener. "Das dürfte in etwa zeitgleich mit unserem Angebot begonnen haben, da hatte also noch jemand die gleiche Idee", freut sich Haussteiner.

Das Material stapelt sich im Lager, Aufträge gibt es derzeit keine, daher verleihen die Eventtechniker ihr Equipment bei Bedarf kostenlos an Einsatzorganisationen.
  • Das Material stapelt sich im Lager, Aufträge gibt es derzeit keine, daher verleihen die Eventtechniker ihr Equipment bei Bedarf kostenlos an Einsatzorganisationen.
  • Foto: E2
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

Aktion findet Anklang bei Kollegen

Rückmeldungen der regionalen Einsatzorganisationen sind einfach zusammengefasst: ein großes Danke im Voraus – auch wenn man zumeist hofft, das Angebot nicht in Anspruch nehmen zu müssen. Von Branchenkollegen bekam Haussteiner für die Aktion viel Lob, so schreibt etwa einer davon: "Ich war so frei und habe deinen Text geklaut. Ich finde die Aktion super, da unsere Branche ja ohnehin auf Eis gelegt ist und wir so vielleicht auch einen Teil dazu beisteuern können. Und vielleicht helfen solche 'Aktionen' auch, etwas mehr Akzeptanz für unsere Branche bei der Bevölkerung zu erreichen."

Die Veranstaltungstechniker Stefan Haussteiner und Christoph Pichler stellen Einsatzorganisationen ihr Equipment kostenlos zur Verfügung.
Das Material stapelt sich im Lager, Aufträge gibt es derzeit keine, daher verleihen die Eventtechniker ihr Equipment bei Bedarf kostenlos an Einsatzorganisationen.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Alexander Holzmann aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen