Bergrettung
Versäumter Bus führte zu Rettungseinsatz

Unterhalb der "Neuen Wacht" wurde die 45-Jährige von den Bergrettern geborgen.
  • Unterhalb der "Neuen Wacht" wurde die 45-Jährige von den Bergrettern geborgen.
  • Foto: Bergrettung Großarl
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

In der Nacht von Samstag, 29. Februar, auf Sonntag, 1. März, musste die Bergrettung Großarl ausrücken um eine Werfenerin zu bergen.

GROSSARL. Gegen 0.40 Uhr am Sonntag dem 1. März wurde die Bergrettung von Anrainern der "Neuen Wacht" bei Großarl alarmiert. Sie hatten Hilferufe in der näheren Umgebung gehört, einer der Anrainer fand eine 45-jährige Frau in der Nähe einer Kraftwerksleitung im Wald.

Bus versäumt

Die 45-jährige Werfenerin hatte eine Freundin in Großarl besucht und den letzten Linienbus nachhause versäumt und beschloss daraufhin zu Fuss nachhause zu gehen. Dabei sei es wohl zum Unfall gekommen. Die herbeigerufenen Bergretter und ein Arzt versorgten die Frau und bargen sie anschließend mittels Universaltrage aus dem Gelände. Sie erlitt leichte Verletzungen am Arm und Handgelenk, war stark unterkühlt und geschockt. Es waren 16 Bergretter, die Freiwillige Feuerwehr und die Polizei an dem Einsatz beteiligt.

>> Mehr News aus dem Pongau findest du >>HIER

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen