Kommentar
Würden Sie das wollen?

Ich durfte die Mitarbeiter des Pongauer Arbeitsprojekt einen Tag lang begleiten und war auch beim entleeren der Container Highlife dabei. Ehrlich die Menschen können ganz schöne Schweine sein.

Die Container werden händisch entleert und das ist wirklich kein Zuckerschlecken. Es wird Müll hineingeschmissen, Elektrogeräte entsorgt oder die Kleidung einfach nicht in Säcke gepackt. Ersteres hat absolut nichts in den Containern zu suchen, Elektrogeräte übrigens auch nicht, die gehören eigentlich auf den Recyclinghof. Und ist es wirklich so schwierig gebraucht Kleidung in einen Sack zu geben und diesen zuzubinden? Bei den PAP Filialen bekommt man übrigens sogar gratis passende stabile Säcke. Ich bin nun wirklich kein zartes Persönchen, aber manche Säcke waren so groß und schwer, dass man sie kaum heben konnte.

Es ist schön das Sie Ihre alte Kleidung spenden, aber bitte denken Sie daran, dass Menschen diese Arbeit machen. Ich bitte Sie werfen Sie keinen Müll in die Container, benutzen Sie Säcke und verschließen diese ordentlich. Durch schlampige Kleiderspenden werden auch die ordentlich verpackten Kleider beschädigt und das ist weder den Spendern noch den Mitarbeitern des PAP gegenüber fair.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen