Zivilschutz probt am 3. Oktober für den Ernstfall

Die Sirenen ertönen am 3. Oktober österreichweit zur Probe für den Ernstfall.
  • Die Sirenen ertönen am 3. Oktober österreichweit zur Probe für den Ernstfall.
  • Foto: pixabay.com
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

In Salzburg ertönen am Samstag 502 Sirenen zum Test.

SALZBURG (aho). Am 3. Oktober findet auch heuer wieder der österreichweite Zivilschutz-Probealarm statt. Dabei werden zwischen 12:00 und 12:45 Uhr nach dem Signal „Sirenenprobe“ die drei Zivilschutzsignale „Warnung“, „Alarm“ und „Entwarnung“ ertönen. „Damit soll einerseits die technische Einrichtung des Warn- und Alarmsystems getestet und andererseits die Bevölkerung mit den Signalen und den zu treffenden Maßnahmen vertraut gemacht werden“, betont Herbert Reischl vom Referat für Sicherheit und Katastrophenschutz des Landes.

Bedeutung der einzelnen Zivilschutzsignale

  • Sirenenprobe: 15 Sekunden gleichbleibender Dauerton
  • Warnung: drei Minuten gleichbleibender Dauerton
  • Alarm: eine Minute auf- und abschwellender Heulton
  • Entwarnung: eine Minute gleichbleibender Dauerton

Verhalten im Ernstfall

Bei Ertönen der Signale im Ernstfall sollen die Bürger sofort das Rundfunkgerät einschalten. Über die Sender des ORF werden vom Katastrophenschutz dann die jeweiligen Anweisungen gegeben, wie man sich verhalten muss.

>>> Mehr News aus dem Pongau findest du >>HIER<<

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen