Polizeimeldung
Mutterkuh verletzte 33-Jährige

Die Mutterkuh wollte vermutlich ihr Kalb schützen.
  • Die Mutterkuh wollte vermutlich ihr Kalb schützen.
  • Foto: Symbolbild pixabay
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Bei der Rettung eines Kalbes wurde eine 33-Jährige Deutsche von der Mutterkuh umgerannt und verletzte sich unbestimmten Grades.

BAD HOFGASTEIN. Laut Landespolizeidirektion kam es heute Nachmittag  (6. September 2019) in Bad Hofgastein zu einer Körperverletzung durch eine Kuh. Eine 33-jährige deutsche Staatsbürgerin half ihrer in Bad Hofgastein wohnhaften Mutter auf der Alm ein neugeborenes Kalb aus einem Graben zu retten. Die Mutterkuh sei auf die 33-Jährige los gegangen und habe diese umgerannt. Dabei zog sich die Deutsche Verletzungen unbestimmten Grades zu. Die Frau musste nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schwarzach gebracht werden.

Autor:

Anita Marchgraber aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.