Bundesheer
Allgemeines Verständnis für Corona-Kontrollen

Die Tests werden von der Exekutive oder vom Bundesheer kontrolliert
3Bilder
  • Die Tests werden von der Exekutive oder vom Bundesheer kontrolliert
  • Foto: Helmut Steger
  • hochgeladen von Wolfgang Riedlsperger

Aufgrund der Vorgaben der Gesundheitsbehörde werden derzeit alle Ausreisenden aus dem Gasteinertal kurz vor dem Klammtunnel von Polizei und Bundesheer kontrolliert. Wer keinen negativen Corona-Test hat, darf nicht ausreisen. Die meisten Autofahrer sind kooperativ und haben Verständnis für die Kontrollen.

Bundesheer und Polizei

Unter dem Kommando von Leutnant Maximilian S. unterstützen 16 Soldaten aus der Wallner-Kaserne die Polizei bei diesen Kontrollen. „Wir sind in Schichten eingeteilt und machen gemeinsam mit der Exekutive den Dienst am Kontrollpunkt. Die Zusammenarbeit mit den Polizisten ist professionell und unkompliziert. Es gibt praktisch keine Wartezeiten“.

Ausreisebestimmungen

Konkret ist die Ausfahrt aus dem Gasteinertal für Menschen über 15 Jahren nur mehr mit einem negativen Corona-Test erlaubt, der nicht älter als 48 Stunden (Antigen-Schnelltest) bzw. 72 Stunden (PCR-Test) sein darf.

Ausgenommen von der Ausfahrtsbeschränkung sind:

- Durchreisende ohne Zwischenstopp,

- Personen, die in den vergangenen sechs Monaten eine Covid-19-Infektion durchgemacht haben und dies mittels ärztlicher Bestätigung nachweisen können,

- Personen mit einem Antikörper-Nachweis, der nicht älter als drei Monate ist,

- der gewerbliche Güterverkehr.

Dadurch soll eine weitere Ausbreitung des Virus verhindert werden.

Die Testkapazitäten im Gasteinertal wurden daher erhöht, damit man möglichst unkompliziert zu einer Bestätigung kommt.

Kostenlose Tests in Salzburg

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen