Einfach selbstgemacht
So wird man zu einer schaurig schönen Braut

Sandra Schmuck wurde in Tim Burtons "Corpse Bride" verwandelt.
25Bilder
  • Sandra Schmuck wurde in Tim Burtons "Corpse Bride" verwandelt.
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Halloween steht vor der Tür und der Radstädter MakeUp Artist Ludwig Decarli zeigt uns wie man mit etwas Make Up von der diesseitigen in die jenseitige Welt wechselt.

RADSTADT. Halloween gehört eindeutig zu den Lieblingsthemen von Make Up Artist Ludwig Decarli aus Radstadt. Dieses Jahr erfüllte er unserer Redaktion einen lang gehegten Wunsch und zeigt wie man zur Hauptfigur aus Tim Burtons Stop-Motion Film "A Corpse Bride" werden kann.

Das wird gebraucht

  • Die benötigten Materialien halten sich diesesmal sehr in Grenzen. Ihr braucht: AquaColor Schminkfarben in Weiß und Blau,
  • Wimperntusche in Schwarz und Weiß,
  • Lipliner und Lippenstift in einem matten Rotton,
  • Kajal und flüssigen Eyeliner in schwarz.

Das Kostüm

Für den Schleier haben wir uns eine von Mamas alten Gardinen geschnappt und auf einem Haarreifen montiert, der Blumenschmuck darf ruhig getrocknet und verwelkt sein. Rein ins weiße Kleid und schon seit ihr fertig. Wer selbst nicht mit langem dichten Haar auftrumpfen kann, sollte sich noch eine dunkle oder blaue Langhaar-Perücke organisieren. Dann steht dem schaurig schönen Hochzeitsfest schon nichts mehr im Weg.

Tipps vom Profi

Die Grundierung macht man am besten mit einem Schwämmchen, dadurch kann man gleich verschiedenen Tiefen erzeugen. Die Schattierungen machen wir diesesmal mit Wimperntusche, da sich dadurch die schmalen bzw. hohlen Körperpartien noch besser betonen lassen und auch hier verschiedene Tiefen erzeugt werden können.

1. Blau machen

Als erstes zeichnet man die großen Augen weiß ein, dafür orientiert man sich am besten an den Augenbrauen. Dann kann schon mit der blauen Grundierung begonnen werden. Mit einem Schwämmchen Gesicht, Hals und Dekolletee schminken. Mund und Augen aussparen.

2. Verschmälern

Als nächstes folgen schon die schwarzen Schattierungen. Das Gesicht der "Braut" hat viele spitze Elemente, deshalb mit schwarzer Wimperntusche die Nase schmal schattieren und das Kinn scharf konturieren. Starke Schattierungen am Hals machen um ihn sehr schmal erscheinen zu lassen.

3. Augenblick

Die Augen werden weiß ausgefüllt und mit weißem Lidschatten abgepudert, dadurch verhindert man später das Verkleben der Lider. Mit der weißen Farbe auch gleich helle Akzente entlang des Nasenrückens, der Kinnpartie und um die Augen setzen.

4. Detailarbeit

Mit Kajal geht es nun an die Details im Gesicht. Die spitzen, schmal zulaufenden Augenbrauen aufmalen. Die falschen Pupillen direkt auf das Oberlid zeichnen und schwarz abpudern. Die Augen mit flüssigem Eyeliner umranden und sehr klare, gerade Wimpern zeichnen.

5. Schmollmund

Die Lippen werden stark überzeichnet um einen großen Schmollmund zu bekommen. Dafür mit einem Lipliner von den Mundwinkeln erst schmal Richtung Mitte gehen und dort dann die natürlichen Schwünge stark übertreiben. Das ganze mit einem matten Rotton ausfüllen.

6. Lochmuster

Jetzt fehlt nur noch das Loch in der linken Wange. Dieses zeichnet man mit einem schwarzen Eyeliner vor und setzt mit weiß drei Zähne hinein. Den restlichen Bereich schwarz ausfüllen. Für den perfekten Look noch schwarze Schattierungen setzen um die spitzen Partien hervorzuheben.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen