Bernhard Gruber wird Staatsmeister auf der Normalschanze

Bernhard Gruber konnte sich in Vorarlberg seinen dritten Staatsmeistertitel sichern.
  • Bernhard Gruber konnte sich in Vorarlberg seinen dritten Staatsmeistertitel sichern.
  • Foto: ÖSV/Derganc
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

TSCHAGGUNS (aho). Die österreichischen Meister im Skispringen und in der nordischen Kombination wurden am Wochenende in Tschagguns auf der Normalschanze gekürt. Bei den Kombinierern heißt der frisch gebackene Staatsmeister nach einem Sprung und zehn Kilometer Rollerrennen Bernhard Gruber. Der Bad Hofgasteiner setzte sich nach Platz zwei im Springen gegen seine Teamkollegen Martin Fritz und Franz-Josef Rehrl durch.

Form für Winter stimmt

"Ich bin sehr glücklich über den Meistertitel auf der Normalschanze. Es ist nach meinem Doppel-Staatsmeistertitel 2014 mein dritter Meistertitel und es ist was ganz Besonderes", freute sich der Pongauer: "Die ganze Mannschaft ist sehr stark drauf – damit man sich da durchsetzen kann, muss man schon einiges leisten. Ich war mit meiner Leistung sehr zufrieden und habe alles gegeben. Mir taugt es einfach, wenn es Richtung Winter geht und das Wettkampf-Gefühl langsam wieder in einem hochkommt."

Hörl wird Zweiter

Bei den Skisprung-Herren holte Michael Hayböck den Titel vor Jan Hörl vom SC Bischofshofen und Gregor Schlierenzauer. Bei den Damen strahlte Lokalmatadorin Eva Pinkelnig erneut über den Titel, die Pongauerin Chriara Hölzl wurde zweite. Die Bewerbe auf der Großschanze in Innsbruck mussten wegen eines Föhnsturms abgesagt werden, sie wurden ersatzlos gestrichen.

Autor:

Alexander Holzmann aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.