Langlauf
BORG Radstadt Mädls holen sich Gold in Saalfelden

Die erfolgereichen Langläuferinnen des Pierre de Coubertin BORG Radstadt.
7Bilder
  • Die erfolgereichen Langläuferinnen des Pierre de Coubertin BORG Radstadt.
  • Foto: PdC Radstadt
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Schülerinnen des Pierre de Coubertin BORG Radstadt holten einen historischen Sieg: Bundesmeister im Langlauf, das erste Mal seit 1979.

SAALFELDEN. Saalfelden war der nordische Hotspot für die besten Schulmannschaften Österreichs bei den Bundesmeisterschaften der Schulen und Skimittelschulen im Skilanglauf. Das nordische Team des Pierre de Coubertin BORG Radstadt, bestehend aus Gabriella Covallo, Simone Dertnig, Klara Kollmer, Claudia Schneider und Annabella Weng war mit vollem Einsatz dabei.

Erster Sieg

Bereits im Vielseitigkeitsbewerb auf der Flutlichtloipe am Ritzensee zeigten die fünf sich von ihrer besten Seite, lagen sie doch nach dem ersten Bewerb bereits zwei Minuten vor der unmittelbaren Konkurrenz aus Tirol (BORG Lienz) und Niederösterreich (BG Zehnergasse). Die Gesamtwertung ergibt sich aus drei Bewerben weshalb es den Vorsprung aus dem ersten Bewerb zu halten galt.

Klassisch mit guter Kondition

Beim nächsten Bewerb galt es eine selektive Strecke von zwei Kilometern in der klassischen Technik zu absolvieren. Die akribische Arbeit bei der Skiauswahl und die hervorragende Kondition der Mädchen sorgten dafür, dass der Vorsprung ausgebaut werden konnte.

Verfolgung führte zum Gesamtsieg

Vor dem letzten Rennen, der Verfolgung, lag das Radstädter Team ganze sieben Minuten vor den Konkurrenzschulen. Auch die Einzelwertungen konnten sich sehen lassen, vier Schülerinnen des Pierre de Coubertin BORG waren unter den Top 10. Mit dem Fokus voll auf der letzten Aufgabe – Verfolgung über zwei Kilometer – gelang auch diese mit Bravour. Obwohl die sulzige Loipe den Athletinnen alles abverlangte, konnte der Vorsprung auf über zehn Minuten ausgebaut werden und somit ein fulminanter Start- Ziel Sieg heimgelaufen werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen