Red Bull 400
Brandner beim Schanzenlauf wieder am Stockerl

Auch Extremradfahrer Michael Strasser – hier im Fight mit Lokalmatador Alex Brandner-Egger – wagte sich erstmals an den Start von Red Bull 400.
2Bilder
  • Auch Extremradfahrer Michael Strasser – hier im Fight mit Lokalmatador Alex Brandner-Egger – wagte sich erstmals an den Start von Red Bull 400.
  • Foto: Nina Baumgartner/Red Bull Content Pool
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

800 Starter lieferten sich bei der zehnten Ausgabe von Red Bull 400 in Österreich einen harten Kampf auf den 400 härtesten Metern der Welt. Lokalmatador Alex Brandner-Egger schaffte es wiederum auf das Podest.

BISCHOFSHOFEN (aho). In umgekehrter Richtung bezwangen 800 Starter beim Red Bull 400 in Bischofshofen die Paul-Außerleitner-Schanze. Auf den 400 härtesten Metern der Welt mit bis zu 75 Prozent Steigung waren die Slowaken an diesem Tag sowohl bei den Herren als auch bei den Damen nicht zu schlagen: Jakub Siarnik setzte sich mit der Siegerzeit von 3:22 Minuten in einem extrem spannenden Finalkampf vor dem Vorarlberger Jakob Mayer durch. Bei den Damen erkämpfte sich Kristina Nec Lapinova (4:32 Minuten) in Abwesenheit der Vorjahressiegerin Andrea Mayr den Titel.

Brandner-Egger attackierte zu früh

Lokalmatador Alex Brandner-Egger aus Bischofshofen reihte sich wie im Vorjahr auf Rang drei ein. "Mit gutem Vorsprung auf die Verfolger habe ich wohl zu früh attackiert und auf den letzten 30 Metern bin ich dann endgültig baden gegangen", resümierte Brandner augenzwinkernd, der sich ob der großen Siegchance wehmütig zeigte, aber dennoch mit seinem Podestplatz mehr als zufrieden war.

Feuerwehr holt Doppelsieg

Das Rennen der Feuerwehrstaffeln entschieden die Männer der FF Rutzenmoos für sich. Die Weltmeister von 2018 holten sich diesmal auch den Staffelsieg der Männer und schafften somit ein Double. Die Hausherren der Feuerwehr Bischofshofen stellten heuer zwei Teams und zeigten sich mit den Plätzen 24 und 34 sehr zufrieden.

Auch Extremradfahrer Michael Strasser – hier im Fight mit Lokalmatador Alex Brandner-Egger – wagte sich erstmals an den Start von Red Bull 400.
Der zweitplatzierte Vorarlberger Jakob Mayer im Duell mit dem slowakischen Sieger Jakub Siarnik.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen