Drei Pongauer bei Arge Alp Bewerb vertreten

Kilian Kappacher durfte bei der Arge Alp als Salzburger Vertreter in der U14 ran.
  • Kilian Kappacher durfte bei der Arge Alp als Salzburger Vertreter in der U14 ran.
  • Foto: Hafner
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

SAALFELDEN (aho). Beim Sportkletterwettbewerb der Arge Alp in den Altersklassen U12 bis U16 in Saalfelden schickte der Salzburger Kletterverband mit Julian Wirth (U16), Kilian Kappacher (U14) und Kaya Hafner (U12) gleich drei Pongauer ins Rennen. Nominiert werden durften von jedem der zehn Mitgliedsländer bis zu drei Athleten pro Altersklasse und Geschlecht. Somit stand für rund 100 Teilnehmer Klettern bis zum Limit am Programm.

Geklettert wurde im gewohnten Modus mit zwei Quali-Routen zu jeweils fünf Minuten Kletterzeit. Die besten acht durften nach sechsminütiger Besichtigung die Finalroute klettern. Für die drei Pongauer reichte es zwar nicht für das Finale. Aus Salzburger Sicht schafften aber immerhin Anna Feichtenschlager (U12, ÖAV Salzbur), Martin Herzog (U12, ÖTK Maria Alm) und Luis Gruber (U14, ÖAV Kuchl) den Finaleinzug. Gegen die starken Vertreter aus den Klettermetropolen Imst, Innsbruck/Tirol und Arco/Südtirol konnte sich das Salzburger Team allerdings nicht durchsetzen.

Gesetzt wurden die Routen vom Pongauer Landestrainer Laurenz Rudigier und seinem Team. Profikletterin Celina Schoibl und viele andere Helfer unterstützten die Wettkampfleitung um Klaus Kohlreiter vom Kletterverband Salzburg und gewährleisteten den reibungslosen Ablauf des Bewerbes.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen