Motorsport
Drei Staatsmeistertitel für Mühlbach zum Saisonende

Die Gewinner der historischen Klasse und der österreichische Staatsmeister 2018 und 2019, Reinhard Sonnleitner.
2Bilder
  • Die Gewinner der historischen Klasse und der österreichische Staatsmeister 2018 und 2019, Reinhard Sonnleitner.
  • Foto: MSC Mühlbach
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

MÜHLBACH (aho). Für die Motorsportler vom MSC Mühlbach ging die Saison mit dem letzten Rennen bei der Bergmeisterschaft in Cividale (Italien) höchst erfolgreich zu Ende. Drei österreichische Bergstaatsmeistertitel, einen Vizestaatsmeistertitel und einen ÖM-Bergpokalsieg durften die Pongauer feiern.

Erfolgslauf in historischen Klassen

Allen voran krönte sich Reinhard Sonnleitner – er wird von seinen Fans auch Bergrenngott genannt – zum Österreichischen Bergstaatsmeister in der Gruppe der historischen Fahrzeuge. Erste Plätze in dieser Fahrzeugklasse gab es auch für Dominik Neumann, Christian Renner, Gernot Ralser und Florian Rottonara. Franz Haidn und Jürgen Pachteu schafften es jeweils als Zweite aufs Podest, Thomas Baier wurde Sechster.

Auch in modernen Klassen stark

Bei den modernen Fahrzeugen konnte auch Karl Schlagerl seine Erfolgsserie fortsetzen: Er holte sich den sechsten Österreichischen Bergstaatsmeistertitel in Serie in der Gruppe E1. René Warmuth wurde hinter ihm Vizestaatsmeister und ÖM-Bergpokalsieger. In der Gruppe E2 schnappte sich Benjamin Duller den Titel nach einem harten Kampf mit den Formel-Fahrern.  Stefan Promok, der zum ersten Mal in Cividale am Start war, platzierte sich am starken vierten Platz! Lucky Martinelli holte sich bei seinem zweiten Bergrennen Rang sechs.

Rennen am Arthurhaus steht bevor

Herzliche Gratulation an alle Fahrer des MSC Mühlbach sprach Obmann Michael Herzog für die gesamte Saison 2019 aus: "Jetzt freuen wir uns auf unsere Heim-Veranstaltung am 26. Oktober in Mühlbach beim Arthurhaus."

Die Gewinner der historischen Klasse und der österreichische Staatsmeister 2018 und 2019, Reinhard Sonnleitner.
Obmann Michael Herzog (links vorne) mit Veranstalteter Mauro und den Mühlbacher Champions der modernen Klassen: Karl Schagerl, Rene Warmuth, Benjamin Duller, Stefan Promok.
Autor:

Alexander Holzmann aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.