EM-Teilnahme und Staatsmeistertitel für Bischofshofens Judoka

Maria Höllwart und Moritz Höllwart mit ihren Trainern Marianne Niederdorfer und Thomas Güttel.
2Bilder
  • Maria Höllwart und Moritz Höllwart mit ihren Trainern Marianne Niederdorfer und Thomas Güttel.
  • Foto: Sanjindo
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

Bischofshofens Judoka waren in Finnland bei der U21-Europameisterschaft und in Linz bei der Ü30-Staatsmeisterschaft erfolgreich im Einsatz.

VANTAA, BISCHOFSHOFEN (aho). Mit zweifacher Pongauer Beteiligung gingen die Judo-Europameisterschaften der U21 im finnischen Vantaa über die Bühne. Moritz Höllwart vom ESV Sanjindo Bischofshofen konnte im Einzel (bis 90 kg) dem Tschechen Martin Bezdek mit einer starken kämpferischen Leistung drei Bestrafungen (Shidos) aufzwingen und holte sich damit den Auftaktsieg. Im Achtelfinale unterlag er dann jedoch dem Polen Sebastian Oldak, gleich wie am Folgetag, wo der Pole auch im Teambewerb sein Gegner war.

Maria Höllwart steuert Sieg bei

Teamkollegin Maria Höllwart (+78 kg) schied nach einem Freilos gegen die um 50 Kilogramm schwerere Französin Lea Fontaine, die am Ende auch ungefährdet Europameisterin geworden ist, chancenlos aus. Am Abschlusstag steuerte sie dann aber wieder einen Sieg beim 2:4 im Teambewerb Österreich gegen Polen bei.

Erber wird Staatsmeister

Zeitgleich fand auf heimischem Boden die Österreischische Masters-Meisterschaft in Linz statt. Der Bewerb für Judoka über 30 Jahren lockte 117 Teilnehmer aus sieben Nationen an, die um die Medaillen bzw. um den österreichischen Meistertitel kämpften. In der Gewichtsklasse bis 66 kg holte sich Engelbert Erber (Altersklasse M4 / 45 bis 49 Jahre) vom ESV Sanjindo den Österreichischen Meistertitel.

Maria Höllwart und Moritz Höllwart mit ihren Trainern Marianne Niederdorfer und Thomas Güttel.
Staatsmeister in der AK4 wurde Engelbert Erber vom ESV Sanjindo Bischofshofen.
Autor:

Alexander Holzmann aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.