Eule Downhill-Cross feiert 2019 Jubiläum

Das spektakuläre Rennen geht heuer in die zehnte Auflage.
  • Das spektakuläre Rennen geht heuer in die zehnte Auflage.
  • Foto: Eule DC
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

ST. JOHANN (aho). Der wilde Ritt im St. Johanner Alpendorf feiert im März 2019 sein zehnjähriges Jubiläum: Beim international bekannten Eule Downhill-Cross werden sich wieder Athleten auf der vier Kilometer langen Strecke in den Kategorien Ski, Snowboard, Telemark und Snowbike sowie im Staffelbewerb messen.

Mehr als 1.000 Höhenmeter

Für die Racer gilt es die Zeiten der Vorjahres-Sieger zu knacken. Der aktuelle Rekordhalter Ferdinand Pattori (4:57,1 Minuten) aus Südtirol schaffte es 2016, den von Michael Walchofer im Jahr 2013 aufgestellten Rekord (5:07,86 Minuten) zu brechen. Nicht zu kurz kommt bei dem Rennen der Spaß: Vom Gipfel des Gernkogels bis zur Eule-Bar im Tal des Alpendorfs sind mehr als 1.000 Höhenmeter zu überwinden. Die spektakuläre Strecke ist gespickt mit verschiedenen Schanzen und Hürden und verläuft überwiegend abseits der Piste. In den einzelnen Startblöcken gehen bis zu sechs Rennläufer auf die Strecke.

Neue Sprünge eingebaut

„Damit es für Rennläufer und Zuschauer abwechslungsreich und spannend bleibt, haben wir in diesem Jahr wieder neue Schanzen und Schikanen bis ins Tal eingebaut und die Zeitnehmung modernisiert. Somit haben die Zuschauer viele Möglichkeiten, spektakuläre Sprünge und Tricks zu bewundern“, sagt Streckenchef Roland Schwarz. Der Startschuss erfolgt am Samstag, dem 23. März um 16:30 Uhr am Gipfel des Gernkogels. Anmeldeschluss und Startnummernausgabe ist am Renntag bis 12 Uhr.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen