Skibergsteigen
Herrmann verteidigt seinen Staatsmeistertitel in Tirol

Jakob Herrmann bleibt trotz Verletzung im November an der Spitze der österreichischen Skibergsteiger.
3Bilder
  • Jakob Herrmann bleibt trotz Verletzung im November an der Spitze der österreichischen Skibergsteiger.
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Der Werfenwenger Skibergsteiger Jakob Herrmann verteidigte am Samstag den 16. Jänner erfolgreich seinen Staatsmeistertitel im Individual

PRAXMAR. Im November des letzten Jahres gab es noch schlechte Meldungen von Skibergsteiger Jakob Herrmann der sich beim Radtraining den Ellbogen gebrochen hatte. Das hielt den Werfenwenger allerdings nicht davon ab, jetzt seinen Staatsmeistertitel in Praxmar (Tirol) zu verteidigen."Ich bin natürlich sehr sehr glücklich nach meiner Verletzung Mitte November. Ich bin fast wieder zu 100% einsetzbar", freut sich Herrmann.

Fünf Abfahrten mussten bei den Staatsmeisterschaften gemeistert werden.
  • Fünf Abfahrten mussten bei den Staatsmeisterschaften gemeistert werden.
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Manches fällt noch schwer

Bei dem Individual-Rennen mit 1.700 Höhenmetern galt es fünf Anstiege, fünf Abfahrten und fünf kurze Tragepassagen zu bewältigen. Besonders letztere waren für Herrmann noch schwierig. "Bei manchen Bewegungen bin ich noch eingeschränkt, wie das Wechseln der Felle, Skier auf den Rucksack geben und generell mehr Bewegungseinschränkung in der Kälte, und deshalb erleichtert es mich umso mehr, dass es schon wieder so gut geht", zeigt sich der 33-Jährige motiviert.

Mehr Sport aus der Region finden Sie HIER.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen