Österreichische Tennis-Jugendmeisterschaften 2017 - Outdoor in Bischofshofen

Turnierleitung Thomas Burgstaller (li.) und Harry Westreicher (re.) mit Elena Griessner aus Graz und Selina Pichler aus Wien (2.v.re.).
7Bilder
  • Turnierleitung Thomas Burgstaller (li.) und Harry Westreicher (re.) mit Elena Griessner aus Graz und Selina Pichler aus Wien (2.v.re.).
  • Foto: Pichler
  • hochgeladen von Maria Astner-Meißnitzer

BISCHOFSHOFEN (ma). Der Eisenbahner Sportverein (ESV) Bischofshofen war Veranstalter der Österreichischen Tennis-Jugendmeisterschaften Outdoor U18. Im Hauptbewerb haben die besten Nachwuchsspieler aus Österreich, 24 Mädchen und 25 Burschen, darunter auch Lukas Neumayer aus Radstadt, ihr Können gezeigt.

Bei der männlichen Jugend eroberte der 17-jährige Wiener Neil Oberleitner den Titel. Nach dem Sieg im Semifinale gegen den als Nr. 1 gesetzten Tiroler Sandro Kopp hatte Oberleitner im Endspiel gegen Stefan Andrejic (NÖTV) keine Mühe - 6:0, 6:2.

Selina Pichler trat im Einzelbewerb an und erreichte nach 4 Siegen ohne Satzverlust das Finale, wo sie in einem hochklassigen Endspiel gegen Elena Griessner verlor.

Die 17-jährige Wienerin Selina PICHLER hat ca. im Alter von 8 Jahren mit dem Tennisspielen begonnen. Sie war Nr. 1 in der österreichischen U14 und U16 Rangliste. Im Mai 2016 erlitt sie bei einem internationalen Tennisturnier in Tirana, Albanien, einen Kreuzbandriss und musste ca. 8 Monate pausieren. Anfang 2017 stieg sie wieder ins Turniertennis ein und erreichte bei den österreichischen U18-Hallenstaatsmeisterschaften in Wolfsberg das Semifinale im Einzel (3. Platz) und wurde im Doppel mit ihrer Partnerin Lisa Lausecker Staatsmeister.

Zusatz: Am 01.07.2017 gewann Selina den Damenlandesmeistertitel in Wien. In einem spannenden Finale bezwang sie die Titelverteidigerin und oftmalige Landesmeisterin Anna Dopler.
Selina hat bereits vor 2017 jeweils einen Doppelstaatsmeistertitel in den Altersklassen U16 und U18 gewonnen. Außerdem gewann sie mehrere nationale Jugenturniere und den Doppelbewerb bei einem internationalen Turnier in der Slowakei.

Selina trainiert im TWR/Club 21 (Tenniswerkstatt Rainov) in Wien. Ihre Trainer sind die ehemaligen ATP- und Daviscup-Spieler Ruslan Rainov und Milen Velev. Ihr Ziel ist es, Profispielerin zu werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen