Para-Skiern gelang der Heimsieg im Alpendorf

Hoch über St. Johann lassen sich die Athleten aus dem Helikopter fallen.
7Bilder
  • Hoch über St. Johann lassen sich die Athleten aus dem Helikopter fallen.
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

ST. JOHANN (aho). Höchst erfolgreich verlief die WM-Generalprobe der Para-Skier am vergangenen Wochenende in St. Johann/Alpendorf. Am WM-Austragungsort von 2017 siegten die Österreicher bei der ersten Station der diesjährigen Para-Ski World Cup Series.

Am ersten Bewerbstag, an dem vier von sechs Wertungsdurchgängen im Fallschirmzielspringen absolviert werden konnten, ging Slowenien knapp vor Österreich und Tschechien in Führung. Am Samstag musste der Riesentorlauf am Sonntagskogel wegen Schneefall und Nebel mehrfach verschoben werden, zumindest einer von zwei geplanten Durchgängen konnte schließlich gefahren werden. Dabei spielte das österreichische Nationalteam seine manschaftliche Stärke aus und verwies die Slowenen auf Platz zwei.

In einer zweistündigen Schönwetterphase am Sonntag schlossen die Athleten den fünften Durchgang im Fallschirmzielspringen ab. Dabei verteidigten die Österreicher ihre Führung und entschieden die Mannschaftswertung für sich. In der Einzelwertung der Herren siegte Ule Uros (SLO) vor Sebastian Graser (Elsbethen) und Lokalmatador Anton Gruber (St. Johann). Mit Magdalena Schwertl siegte eine Österreicherin in der Damenwertung, Sebastian Graser gewann zudem die Juniorenwertung.

Für die Organisatoren war das Wochenende eine gelungene Generalprobe für die WM, die von 7. bis 11. März 2017 in St. Johann/Alpendorf stattfinden wird.

Autor:

Alexander Holzmann aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.