SC Radstadt war beim Ennspongau Kindercup in Höchstform

Das siegreiche Team vom SC Sparkasse Radstadt.
  • Das siegreiche Team vom SC Sparkasse Radstadt.
  • Foto: SC Radstadt
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

Mit einem Riesentorlauf in Zauchensee wurde die Rennserie des Ennspongau Kindercups 2018 nach den Rennen in Filzmoos (RTL), Eben (SL) und Forstau (Mini-Cross) abgeschlossen.
Den Gesamtsieg eroberten mit Julia Pechhacker und Florian Neumayer zwei Läufer vom SC Sparkasse Radstadt. Ebenso ging die Mannschaftswertung mit 1.010 Punkten an den Radstädter Skiclub – dahinter landeten der USK Filzmoos (827) und der USC Flachau (425). Die einzelnen Klassenergebnisse sind unter auf www.skizeit.at abzurufen. Erfreut waren die Organisatoren über die durchschnittliche Teilnehmerzahl von 162 Kindern aus den zehn Vereinen des Ennspongaues.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen