Großauftrag
Eurofunk Kappacher aus St. Johann stattet Berlin aus

Das St. Johanner Unternehmen Eurofunk Kappacher wird die Berliner Einsatzorganisationen – wie hier im Polizei-Einsatzzentrum Potsdam – in einem Gesamtvolumen von 50 Mio. Euro ausstatten.
2Bilder
  • Das St. Johanner Unternehmen Eurofunk Kappacher wird die Berliner Einsatzorganisationen – wie hier im Polizei-Einsatzzentrum Potsdam – in einem Gesamtvolumen von 50 Mio. Euro ausstatten.
  • Foto: www.AndreasLander.de
  • hochgeladen von Julia Hettegger

Der St. Johanner Spezialist für Leitstellen Technologie Eurofunk Kappacher hat sich die Ausstattung der Berliner Einsatzorganisationen gesichert. Für den millionenschweren Auftrag ist das Unternehmen nun auch auf der Suche nach neuen Mitarbeitern.

ST. JOHANN. Seit rund 30 Jahren gehört das St. Johanner Familienunternehmen Eurofunk Kappacher zu den Topausstattern für Einsatzleitstellen in ganz Europa, wie der ORF Salzburg jetzt meldet konnte sich Eurofunk Kappacher nun einen großen Auftrag in Berlin sichern. Die Pongauer werden die Einsatzorganisationen in der deutschen Bundeshauptstadt mit Kommunikationssystemen und Digitalfunk ausrüsten. Das Unternehmen spreche von einem Auftragsvolumen von 50 Millionen Euro, allerdings würden dazu noch die entsprechenden Wartungsverträge kommen die den Wert nochmals verdoppeln.

Für den schlimmsten Fall gerüstet

Mit der Ausrüstung für Polizei, Feuerwehr und Rettung in Berlin, die speziell auch bei großen Bedrohungsszenarien ideale Zusammenarbeit gewährleisten soll, nimmt Eurofunk Kappacher mit einem Auftrag das doppelte seines normalen Jahresumsatzes ein. "Wenn es in der Stadt zum Beispiel eine Terrorlage hat, wo man die richtigen Einsatzkräfte möglichst schnell an die richtigen Ortschaften bringt, alle Organisationen alle Informationen zeitgleich haben und man die Gesamtlage am besten führen kann ohne die Bürgerinnen und Bürger unnötig zu gefährden", gibt Geschäftsführer Christian Kappacher gegenüber Radio Salzburg ein Beispiel für den Einsatz der Kommunikationssysteme.

Mehr Mitarbeiter sind gefragt

Das Pongauer Unternehmen beschäftigt zur Zeit an die 500 Mitarbeiter, der Großteil davon arbeitet in der Firmenzentral in St. Johann. Durch den Berliner Auftrag will Eurofunk Kappacher seinen Mitarbeiterstab noch weiter aufstocken und ist auf der Suche nach zusätzlichen Arbeitskräften.

Mehr Neuigkeiten aus dem Pongau
Mehr Neuigkeiten aus St. Johann

Das St. Johanner Unternehmen Eurofunk Kappacher wird die Berliner Einsatzorganisationen – wie hier im Polizei-Einsatzzentrum Potsdam – in einem Gesamtvolumen von 50 Mio. Euro ausstatten.
Kappacher ist nun auf der Suche nach weiteren Mitarbeitern.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen