In Forstau tut sich was.

Vorzeigebetrieb Firma ALBA Tooling and Engineering GmbH im Winterkleid
8Bilder
  • Vorzeigebetrieb Firma ALBA Tooling and Engineering GmbH im Winterkleid
  • hochgeladen von Gert Adler

Forstau (ga). Die Zukunft ihrer jungen Familien liegt der Gemeinde Forstau sehr am Herzen.
Wohnbau Forstau.
Um diesen die Möglichkeit zu bieten, in Forstau zu bleiben und ihren Lebensmittelpunkt in ihrer Heimatgemeinde zu haben, hat die Gemeinde die Gelegenheit genutzt und ein Grundstück im Zentrum (Kirchennähe) von einem deutschen Besitzer zurückgekauft.
Auf diesem Grundstück wird mit dem Bauträger Firma SIGES aus Niedernsill ein Wohnhaus mit 7 Eigentumswohnungen (70 – 110 qm) errichtet.
Die Beton- und Kellerarbeiten wurden bereits im Herbst erledigt und der Aufbau in Massivholzbauweise wird im Frühling 2017 erfolgen.
Die Übergabe an die Familien ist somit für Herbst 2017 geplant.
Mit einer Bauzeit von ca. 1 Jahr und einer Bauweise in Form von Reihenhäusern erhält dieser Wohnbau eine besondere Qualität.
Mit der Firma SIGES hat die Gemeinde Forstau einen Partner gefunden, der sehr individuell und kompetent auf die Erfordernisse der Käufer eingeht.
Es gibt noch die Möglichkeit eine Wohnung zu erwerben.
Interessierte mögen sich bitte im Gemeindeamt melden.
Vorzeigebetrieb Firma ALBA Tooling and Engineering GmbH.
Mit der Firma ALBA Tooling and Engineering GmbH hat Forstau einen absoluten Vorzeigebetrieb mit ca. 170 Mitarbeitern, der für unseren kleinen Ort wirtschaftlich und strukturell eine wichtige Stütze darstellt.
Im vergangenen Jahr wurde dort mit dem Zubau und der Erweiterung der Firma in Form einer Montage- bzw. Fertigungshalle begonnen und ebenso ein Bürotrakt gebaut.
„Somit hat die Firmenzentrale ihren Sitz in Forstau, was für uns eine Absicherung des Standortes bedeutet und neben vielen Arbeitsplätzen für Fachkräfte auch Posten im Verwaltungsbereich bringt“, so die GR MargretWinter.
Ein Feriendorf entsteht nahe dem Lift.
Auf der Panoramawiese in unmittelbarer Liftnähe entsteht ein Feriendorf mit ca. 200 Gästebetten. Die „Almdorf Auszeit-Fageralm GesmbH“ startete im Jahr 2016 mit dem Bau. Ein Teil des Hüttendorfes mit dem Empfangs- und Verwaltungsgebäude wird mit Beginn der Saison 2017/18 fertiggestellt.
Neben Häusern in verschiedenen Größen wird es auch einen Restaurantbetrieb geben. „Dieser Tourismusbetrieb bedeutet für unseren Ort und die Fageralm Bergbahnen eine Stärkung der Frequenz und ist für unsere touristische Entwicklung sehr wichtig“, kommentiert GR Margret Winter.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Gert Adler aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.