Lokal-Neustart in Bischofshofen
Neuer moderner Klub für Pongaus Partyszene

Plan-B Geschäftsführer Martin Reisenauer mit Bar-Chefin Vanessa Übleis und Reisenauer-Assistentin Lea Gschwendtner freuen sich auf die Eröffnung von "The Klub" in Bischofsofen.
  • Plan-B Geschäftsführer Martin Reisenauer mit Bar-Chefin Vanessa Übleis und Reisenauer-Assistentin Lea Gschwendtner freuen sich auf die Eröffnung von "The Klub" in Bischofsofen.
  • hochgeladen von Agnes Etzer

Bischofshofen bekommt schon bald einen modernen Klub mit Dancefloor und Livemusik zum "Abtanzen".

BISCHOFSHOFEN (ae). Die Tür zum Bischofshofener Abendlokal Plan-B ist seit 12. Jänner 2020 zugesperrt. Dahinter soll jetzt ein ganz anderes Lokal entstehen. Nach zwölf Jahren sei es nun Zeit für etwas Neues, heißt es von Martin Reisenauer, Geschäftsführer des gleichnamigen Gastronomieunternehmens. Am Lokalstandort im Zentrum der Stadtgemeinde wird renoviert und umgebaut. "Mir fehlt im Pongau ein richtiger Klub in moderner Qualität, wie man ihn bis jetzt nur in der Stadt findet", erklärt Reisenauer. Sein Konzept dafür steht und geht jetzt in die Umsetzung.

Ein Club für den Pongau

Am 22. Februar 2020 wird die Tür zu "The Klub" aufgehen. Die Innen- und Außengestaltung wird die Handschrift der Brüder Gahr tragen, die mit ihrer Metallart den Klub gestalten werden. "Eine große Tanzfläche, internationale Top-DJs und Livemusik aus der Region wird geboten werden, lässt Reisenauer wissen, ohne schon zu viel preiszugeben. "Es soll doch ein Überraschungseffekt für die Neueröffnungsparty gewahrt bleiben", so der Geschäftsführer, der für die Investition in die Bischofshofener Party-Szene rund 30.000 Euro in die Hand nimmt.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen