Tierkörperverwertung
Platzmeister Pirchner in den Ruhestand verabschiedet

Anton Pacher-Theinburg, Bernhard Weiß, Martin Pirchner, Kurt Daxer und Josef Schöchl.
  • Anton Pacher-Theinburg, Bernhard Weiß, Martin Pirchner, Kurt Daxer und Josef Schöchl.
  • Foto: TKV
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

PFARRWERFEN (aho). Nach mehr als 42 Jahren als Mitarbeiter der Salzburger Tierkörperverwertung (TKV) verabschiedet sich Martin Pirchner in den wohlverdienten Ruhestand. Der Bischofshofener hat seine Funktion als Platzmeister in der Sammelstelle in Pfarrwerfen mit 1. April an Werner Payrich aus Pfarrwerfen übergeben.

Aufgaben mit großer Sorgfalt erfüllt

Pfarrwerfens Bürgermeister Bernhard Weiß bedankte sich als Aufsichtsratsvorsitzender der TKV gemeinsam mit Landesveterinärdirektor Josef Schöchl und den Geschäftsführern Kurt Daxer und Anton Pacher-Theinburg beim scheidenden Platzmeister. "Martin Pirchner erfüllte seine Aufgabe stets mit großem Engagement, Sorgfalt und Umsicht", lobten die Gratulanten.


Mitarbeiter halten hohen Standard

Besonders wichtig sei die TKV-Sammelstelle in Pfarrwerfen für die seuchensichere Entsorgung der Tierkadaver und der tierischen Abfälle. So werden aus dem ganzen Land Salzburg verendete Nutz- und Heimtiere, Schlachtabfälle und verdorbene tierische Lebensmittel gesammelt und der weiteren Verwertung zugeführt. Dank des hohen Standards, der ganz wesentlich von den Mitarbeitern in der Sammelstelle gehalten wird, kann der Schutz vor Tierseuchen und auch vor auf den Menschen übertragbaren Tierkrankheiten gewährleistet werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen