"i-star"
Pongauer Technik-Berufsmesse live an die Schulen gestreamt

Interviews mit Firmen und Lehrlingen wurden von der "i-star"-Messe für technische Lehrberufe aus dem Kongresshaus gestreamt.
4Bilder
  • Interviews mit Firmen und Lehrlingen wurden von der "i-star"-Messe für technische Lehrberufe aus dem Kongresshaus gestreamt.
  • Foto: fotoperfect
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

26 Schulklassen verfolgten die Live-Übertragung der "i-star"-Messe, die Corona-bedingt als Stream zur Verfügung gestellt wurde.  

ST. JOHANN (aho). Virtuell statt physisch ging heuer erstmals die "i-star"-Messe für Technik-Lehrberufe im Kongresshaus St. Johann über die Bühne. Gerade in Coronazeiten wollte man nicht auf die Ausbildungsinitiative verzichten und hielt sie deshalb in digitaler Form online ab. Elf führende Betriebe aus der Region stellten dabei samt Lehrlingen ihr Ausbildungsangebot vor. 

Die Betriebe konnten dank Covid-Konzept im Kongresshaus zusammenfinden, die Besucher durften nur virtuell teilnehmen.
  • Die Betriebe konnten dank Covid-Konzept im Kongresshaus zusammenfinden, die Besucher durften nur virtuell teilnehmen.
  • Foto: fotoperfect
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

Mehr als 100 Lehrlinge gesucht

"Der Stellenwert von 'i-star' ist bei den Betrieben im Pongau sehr hoch. Mehr als 100 Lehrlinge werden 2021 von ihnen gesucht", weiß Regina Nussbaumer von der Wirtschaftskammer-Bezirksstelle Pongau." Die Live-Übertragung aus dem Kongresshaus verfolgten 26 Pflichtschulklassen. Im Anschluss hatten die Schüler die Möglichkeit, Fragen an die teilnehmenden Betriebe und deren Lehrlinge zu stellen. Einzig die Abendveranstaltung für Eltern musste heuer entfallen. Für sie und für all jene, die die Übertragung verpasst haben, wird das aufgezeichnete Video demnächst unter www.i-star.at zum Nachsehen bereitgestellt. Das Organisationsteam rund um die WK-Bezirksstelle Pongau, die Sparte Industrie in der WK Salzburg und die Industriellenvereinigung freute sich über die positiven Rückmeldungen.

"Schulen und Betriebe haben uns tolle Feedbacks gegeben, dass in dieser herausfordernden Zeit eine Veranstaltung trotz Covid-Maßnahmen mit einem guten Konzept durchgeführt werden konnte", freut sich Nussbaumer.

26 Schulklassen verfolgten die Live-Übertragung der "i-star"-Messe aus dem Kongresshaus St. Johann.
  • 26 Schulklassen verfolgten die Live-Übertragung der "i-star"-Messe aus dem Kongresshaus St. Johann.
  • Foto: fotoperfect
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

Projektpartner der i-star

Die Projektpartner von „i-star“ sind führende Unternehmen der Region. Dazu zählen Alba, Amari, Atomic, Bosch, Eisenwerk Sulzau-Werfen, Eurofunk Kappacher, Glas Gasperlmair, Liebherr, Meissl, ÖBB, SAG und Salzburg AG. Zudem tragen das Arbeitsmarktservice, das Technische Ausbildungszentrum (TAZ) Mitterberghütten, das WIFI und die Bildungsregion Salzburg, Region Pongau die Veranstaltung wesentlich mit.

>>> Mehr News aus dem Pongau findest du >>HIER<<

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen