Produzenten bei drittem Gasteiner Food:Moakt im Mittelpunkt

Die vier Food:Moakt-Initiatoren: Alexis Tsibidis, Marc Hutegger, Julian Scharfetter und Felix Schellhorn.
  • Die vier Food:Moakt-Initiatoren: Alexis Tsibidis, Marc Hutegger, Julian Scharfetter und Felix Schellhorn.
  • Foto: Konrad Rauscher
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

BAD HOFGASTEIN (aho). Wie regionale Produkte in die junge, moderne Küche passen, verkörpert der Food:Moakt in Bad Hofgastein auch heuer wieder in außergewöhnlicher Weise. Die österreichische und besonders die Gasteiner Produktvielfalt zeigt sich dort jeden Donnerstagabend im Februar im urbanen Streetmarket-Flair. Die heurige dritte Auflage des Food:Moakts hebt neben lokalen Produzenten auch Vor- und Querdenker der Sparte hervor.

Plattform für Produkte bieten

Die vier Initiatoren Alexis Tsibidis, Marc Hutegger, Julian Scharfetter und Felix Schellhorn präsentieren beim Food:Moakt Produzenten und deren Produkte, die dann von einem Koch vor den Augen der Besucher zu einem Gericht verwandelt werden. "Durch diese andere Art eines 'Street Food Market' wollen wir diejenigen ansprechen, die sich dem Neuen öffnen und sich für alte Werte begeistern können. Unser Ziel ist es, den im Tal ansässigen Produzenten eine Plattform für ihr bestes Produkt zu bieten", sagt Eva Irnberger, Geschäftsführerin des Kur- und Tourismusverbandes Bad Hofgastein.

Wertschätzung gefordert

"Unser Food:Moakts soll eine Art Initialzündung zur Präsentation und Wertschätzung Gasteiner Produkte und der dazugehörigen Dienstleistung sein. Wir würden uns wünschen, dass die Idee des Food:Moakts über die vier Donnerstage im Februar hinaus getragen wird", hofft Scharfetter. Der erste Food:Moakt startet am 1. Februar mit den nationalen Kochgrößen Philip Rachinger, Lukas Mraz und Lucas Huemer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen