Schüler zeigten ihr Können bei den MINT-Ferienwochen im TAZ Mitterberghütten

Im TAZ Mitterberghütten fertigte Matthias Hettegger ein Bauteil für eine Wasserpumpe an.
  • Im TAZ Mitterberghütten fertigte Matthias Hettegger ein Bauteil für eine Wasserpumpe an.
  • Foto: Werner Sterneder
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

BISCHOFSHOFEN, SALZBURG (aho). Ihrer Kreativität konnten 32 Mädchen und Burschen zwischen zehn und 14 Jahren bei den MINT-Ferienwochen freien Lauf lassen. In den Werkstätten des WIFI Salzburg und des Technischen Ausbildungszentrums Mitterberghütten (TAZ) tüftelten sie voller Begeisterung an MP3-Playern im Minion-Outfit, Taschenlampen als Schlüsselanhänger, Wasserpumpen, Stiftehaltern und Mühlespielen. Sie programmierten und bauten Roboter, löteten elektronische Teilchen und probierten die digitale Haussteuerung auf dem eigenen Handy. Dabei wurden sie von einem hochmotivierten Trainerteam angeleitet, die Teilnahme war kostenlos.

Haslauers Ressort fördert Projekt

Finanziert wird das MINT-Projekt, das für Mathematik, Informatik, Technik und Naturwissenschaften begeistern soll, aus der Arbeitsmarktförderung im Ressort von Landeshauptmann Wilfried Haslauer. "Mit Angeboten und Initiativen wie den Kinder-MINT-Wochen geben wir den Kindern wichtige Räume, wo sie in Ruhe entdecken, erforschen und ausprobieren können. Sie können ihre eigenen Fähigkeiten entdecken und Berufe, die sie vorher vielleicht noch nicht im Blick hatten, kennenlernen", sagte Haslauer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen