09.11.2017, 14:14 Uhr

Konzert "Die Froschprinzessin"

Wann? 21.11.2017 19:00 Uhr

Wo? Kultur- und Kongresshaus am Dom , 5600 St. Johann im Pongau AT
(Foto: Musikum St. Johann)
St. Johann im Pongau: Kultur- und Kongresshaus am Dom |

Das Jugendsinfonieorchester Musikum St.Johann / Radstadt bringt am Dienstag, 21.November 2017, das musikalische Märchen " die Froschkönigin " zur Aufführung.

Das Jugendsinfonieorchester Musikum St.Johann / Radstadt bringt am Di.21.November 2017 das musikalische Märchen " die Froschprinzessin " zur Aufführung. Beginn ist um 19:00 Uhr im Kongresshaus St.Johann.

Die Froschprinzessin ist ein russisches Märchen von Alexander Afanassjew.
Ein König fordert seine drei Söhne auf zu heiraten. Sie sollen jeder einen Pfeil abschießen und dort, wo der Pfeil zu Boden geht, findet sich die Ehefrau. Die beiden älteren Söhne heiraten die Töchter eines Bauern und eines Kaufmanns. Der Pfeil des jüngsten Sohnes aber fällt in einen Sumpf, direkt neben einen Frosch. Unglücklich heiratet er nun das Fröschlein.
Der Zar braucht nun einen Nachfolger und stellt seinen Schwiegertöchtern die Aufgaben, für ihn ein Kleid zu weben, Brot backen und zu tanzen. Iwan, der jüngste Sohn ist traurig über seine Froschfrau, doch des Nachts verwandelt sie sich plötzlich in Wassilissa, die Allweise – schöner als Sonne, Mond und Sterne- und meistert alle Aufgaben voll zauberhafter Schönheit. In seiner Ungeduld verbrennt Iwan die Froschhaut und verhindert dadurch Wassilissas Erlösung. Nun beginnt der lange Weg des Suchens und Reifens, auf dem sich Iwan seinen inneren Schatten in Form von Hexen und Zauberern stellen muss, bis er letztlich endgültig sich selbst und seine schöne Frau Wassilissa befreit hat.

Dieses Projekt ist eine Kooperation mit der VS St.Johann am Dom im Rahmen des GMU Unterrichtes. Auch ein Chor der VS Radstadt wirkt mit. Vom Musikum St.Johann sind die Singschule und das Jugendsinfonieorchester beteiligt. Es werden ca. 150 Mitwirkende auf der Bühne sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.