10.08.2018, 13:35 Uhr

Kassenfinanzierte Psychotherapie für 9.850 Salzburger

2017 nahmen 9.850 Patienten rund 103.622 Psychotherapiestunden auf Kosten der Gebietskrankenkasse in Anspruch. (Foto: Symbolfoto: MEV)
SALZBURG. In Salzburg erhalten Menschen mit psychischen Erkrankungen Psychotherapie, die von der Salzburger Gebietskrankenkasse (SGKK) finanziert wird. Dafür stehen im Bundesland rund 375 Therapeuten mit Vertrag zur Verfügung. 2017 nahmen 9.850 Patienten rund 103.622 Psychotherapiestunden auf Kosten der Gebietskrankenkasse in Anspruch.

Kostenzuschuss erhöht

Weitere 2.777 Salzburger konsultierten einen Wahl-Therapeuten. Dafür erhielten sie einen Kostenzuschuss von 21,80 Euro pro Stunde. Der Kostenzuschuss wurde im Rahmen der Leistungsharmonisierung erhöht und beträgt ab 1. September 28 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.