19.10.2017, 10:15 Uhr

Hubertusmesse der Wildregion 5.3 in Werfen

(Foto: Sepp Seidl)
WERFEN. Der neue Hegemeister OJ Rupert Essl und der Obmann der Wildregion Wm Silvester Schober luden am 14. Oktober 2017 zur Hubertusmesse der Wildregion 5.3 Blühnbach/Imlau nach Werfen ein. Diese wird im Abstand von drei Jahren abwechselnd in Werfen, Pfarrwerfen oder Werfenweng als Dank für das gut abgelaufene Jagdjahr gefeiert.

Der Festzug unter großer Beteiligung der Jägerschaft und Festgästen angeführt vom geschmückten Wagen mit erlegtem Hirsch, Rehbock und Gamsbock bewegte sich zur Festmesse, zelebriert von Pater Berger in der Werfener Pfarrkirche. Musikalisch begleitet wurde die Messe vom Hubertus Zwoagsong.

Nach der anschließenden Bruchüberreichung lud Hegemeister OJ Rupert Essl zum Jagahoagscht mit der Gamsjagamusi, dem Hubertus Zwoagsong und jagdlichen Geschichten von Dipl. Ing. Franz Hoffmann und Oberförster Sepp Reisenberger im Brennhofgewölbe ein. Die Werfenwenger Jagdhornbläser mit Hornmeister Johann Steinberger und die Astberger Alphornbläser waren auch zur feierlichen Gestaltung der Feier geladen.

Simone und Robert Rettensteiner von der Metzgerei Rettensteiner/Scharfetter verwöhnten die Festgäste mit Hirschragout und weiteren regionalen Spezialitäten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.