20.11.2016, 23:00 Uhr

Traditionelle Cäciliafeier in Radstadt.

Die geehrten Stadtmusiker und Gardisten

Am letzten Sonntag fand die traditionelle Cäciliafeier der Stadtmusikapelle Radstadt bei gutem Wetter statt.

Radstadt (ga).Nach dem gemeinsamen Kirchgang in die Stadtpfarrkirche Radstadt, wo die Stadtkapelle unter der Leitung von Kapellmeister Reinhard Scheibner die musikalische Gestaltung inne hatte und die Festmesse von Stadtpfarrer Mag. Frank Cöppicus-Röttger feierlich gehalten wurde fand der Festzug zum Stadtplatz in Radstadt statt. Am Festzug durch die Innenstadt nahmen alle Vereine von Radstadt angeführt von der Stadtmusikkapelle Radstadt, der Bürgergarde, dem Kameradschaftsbund, Trachtenverein, Eisschützen, Feuerwehr, Rotes Kreuz und weiteren Vereinen, sowie der Gemeindevertretung, Bürgermeister Sepp Tagwercher, und Vizebürgermeister Hans Warter teil. Das umfangreiche und äußerst erfolgreiche Musikjahr wurde nach einem ausführlichen Bericht durch Stadtmusikobmann Robert Dygruber abgeschlossen. Nach den Beförderungen durchgeführt von der Bürgergarde Radstadt unter Gardehauptmann Cyriak Steiner, Bürgermeister Sepp Tagwercher, VizeBgm. Hans Warter und den Ehrensalven für die beförderten MusikerInnen und Gardisten ging es zum geselligen Teil, bei der auch Stadtpfarrer Mag. Frank Cöppicus-Röttger teilnahm, ins Gasthof Stegerbräu zu einem guten Brat`l, wo die Cäciliafeier seinen gemütlichen Ausklang fand. „Einmalig wie die Cäciliafeier in Radstadt abgehalten wird“, ist der allgemeine Tenor in Radstadt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.