11.12.2017, 18:49 Uhr

45 vollgefüllte Schuhkartons sollen die Herzen bedürftiger Kinder erfreuen 

BAD GASTEIN (rau). Die NMS/SNMS Bad Gastein beteiligte sich heuer das erste Mal gemeinsam an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Die Schülerinnen und Schüler setzten sich in den Unterrichtsgegenständen Katholische Religion und Soziales Lernen mit der Thematik auseinander und sammelten Ideen für die Einkäufe. Insgesamt kamen 45 vollgefüllte Schuhkartons zusammen, die entweder in den Familien oder in der Schule mit viel Liebe und Engagement verpackt wurden. Die christlich- überkonfessionelle Organisation „Geschenke der Hoffnung“ ermöglicht durch ihre jährliche Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, dass weltweit hilfsbedürftige Kinder im Alter zwischen zwei bis 14 Jahren mehr als nur einen Glücksmoment erleben. Die Geschenke aus dem deutschsprachigen Raum, die von Familien, Kindern und verschiedensten Einrichtungen liebevoll bepackt wurden, werden voraussichtlich in den Ländern Bulgarien, Georgien, Litauen, Mongolei, Montenegro, Polen, Republik Moldau, Rumänien, Serbien, Slowakei und Ukraine verteilt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.