19.11.2017, 11:26 Uhr

American Architecture Prize 2017 für Vandealps architecture Gastein 

GASTEIN (rau). Eine besondere Bestätigung seiner hervorragenden Arbeit erfuhr jetzt das junge Team des Architektur- u. Ziviltechnikerbüros Vandealps in Bad Hofgastein: Arch. DI Hannes Krimpelstätter hat das mit seinen Kollegen Stefan Kerschbaumer und Matthias Röck durchgeführte Projekt des Therapiebades Hanusch in Bad Hofgastein, zum „American Architecture Prize 2017“ eingereicht und ging in der Kategorie Architectural Design / Healthcare Architecture als Gewinner hervor. Hannes Krimpelstätter: “Wir sind sehr stolz auf diese internationale Auszeichnung, hat doch eine hochkarätige internationale Jury mit Stararchitekten die Siegerprojekte aus tausenden Einreichungen aus aller Welt ausgewählt. Leider konnten wir bei der Siegerehrung in New York nicht selbst dabei sein.“ Das Team von Vandealps, hat schon viele Großprojekte verwirklicht, u.a. auch im Gasteinertal. Dazu zählen die Alpenarena, der Ausbau verschiedenster Hotels in Bad Hofgastein und Bad Gastein, sowie die Thermalbadeseen und der derzeit in Planung befindliche Bau und Recyclinghof Bad Gastein. Das Projekt Therapiebad Hanusch wurde mit der Stiftung Ferdinand Hanusch in Kooperation mit der VAEB durchgeführt. Ein besonderes Anliegen war dem Architekturteam dabei, vom „Krankenhauscharakter“ wegzukommen und dem Bad eben durch die Architektur und ein beeindruckendes Beleuchtungskonzept einen besonderen Wohlfühl- und Erholungsfaktor zu verleihen. Dies wurde auch durch den internationalen Preis gewürdigt.

Foto: Konrad Rauscher

v.l. Matthias Röck, Stefan Kerschbaumer und Hannes Krimpelstätter freuen sich über die internationale Auszeichnung.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.