12.03.2018, 15:14 Uhr

Anzeigen gegen somalische Jugendliche

Die Polizei stritt am Bahnhof in Bischofshofen ein. (Foto: Symbolfoto: Franz Neumayr)
Am Nachmittag des 10. März 2018 verständigte eine 22-Österreicherin während einer Zugfahrt ihren Freund, da sie von Jugendlichen belästigt werde. Am Bahnhof Bischofshofen soll es dann zwischen den vier somalische Jugendliche und den beiden Österreichern zum Streitgesprächen gekommen sein. Als die Polizei eintraf, habe sich ein 19-jähriger Asylwerber zu Boden fallen lassen, geschrien und die Beamten mit Schotter beworfen. Dabei soll ein Polizist am Auge verletzt worden sein. Es werden mehrere Anzeigen wegen Ordnungsstörung sowie tätlichem Angriff und Körperverletzung erstattet – heißt es von der Polizei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.