04.11.2016, 16:10 Uhr

Bewegung soll Werfen schlau machen

Die 1C Klasse bringt mit koordinativen Übungen Schwung in den Unterricht. (Foto: NMS Werfen)
Um die Lernfähigkeit der Schüler zu steigern, legen die Lehrer der Neuen Mittelschule Werfen besonderes Augenmerk auf die Bewegung der Kinder. Pro Vormittag kommt mit koordinativen und aktiven Übungen mindestens zwei Mal Bewegung in den Unterricht. In den Pausen spielen die Kinder Gummitwist und Tempelhüpfen und für die 4. Klasse soll ein Boxsack aufgetrieben werden. Dazu können die Schüler Jausensackerl mit viel Obst und Wasser bestellen. So macht wohl auch die Schule wieder Spaß.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.